Am Sonntag, dem 12.05.2019 fanden in Hamburg die Bezirksmeisterschaften in der Disziplin 10-Ball statt. Im Halbfinale trafen dabei 2 Spieler des BC Break Lübeck direkt aufeinander. In diesem Duell konnte sich Fabi gegen Finn mit 5:4 durchsetzen.

Im Finale behielt Fabi dann ebenfalls knapp die Oberhand und holte mit einem 6:5 den Turniersieg für den BC Break Lübeck.

Mit Finn (4), Yannik (8) und Colonel (10) erreichten zudem alle Spieler am Ende eine Top-Ten-Platzierung.

 

Glückwunsch allen Spielern !!

Nachbetrachtung

 

Montag, 13.05.2019

Prima Saisonabschluss, den unsere 1. Snookermannschaft am Wochenende hingelegt hat. BCB 1 gewinnt die beiden Heimspiele in der 2. Bundesliga Nord gegen Frankfurt mit 8:0 und gegen Mayen-Koblenz 2 mit 7:1. Allerdings: Was sich deutlich anhört, war zum Teil auch knapp. Zumindest gegen Frankfurt: Drei der acht Partien endeten gerade mal mit 3:2 für unsere Männer. Unterm Strich jedoch beide Siege ohne Wenn und Aber verdient. Das Highbreak des Wochenendes ging diesmal an Loris, am Samstag gelang ihm eine 91 !

In der Abschlusstabelle belegt unsere Mannschaft mit 10 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen Platz 3, 32 Punkte und + 48 Partien hat unser Team am Ende auf dem Konto. In der Einzelspielerwertung der 2. Bundesliga Nord liegen mit Loris, Marc und Pierre drei Spieler unter den Top Ten, David auf Rang 13 nur knapp dahinter. Glückwunsch.

Übersicht

Sa., 11.05.2019, 14:00 Snooker 2.BL
BC Break Lübeck 1 - BC Frankfurt
8 : 0
Ergebnisse
So., 12.05.2019, 11:00 Snooker 2.BL BC Break Lübeck 1 - 1. SC Mayen-Koblenz 2 7 : 1 Ergebnisse

 

Vorschau

Am morgigen Samstag zu den Sendezeiten 07.45 Uhr, 10.15 Uhr und 13.15 Uhr wird Radio Lübeck erstmals über die anstehenden Spiele unserer 1. Snookermannschaft in ihrer Sportrubrik berichten.

Auch wenn die bisher grandiose Saison unserer Jungs momentan natürlich die größte Aufmerksamkeit besitzt ist der Sender ebenso interessiert, über den Spielbetrieb im Landesverband (sobald sich dieser ab Spätsommer / Herbst auch wieder im Spielbetrieb befindet), Veranstaltungen des BCB oder auch Meisterschaften zu berichten.

Sicher eine großartige Möglichkeit, dass vom BCB in und um Lübeck in Zukunft neben etwas zu lesen, auch etwas zu Hören ist.

 

Für alle, die Radio Lübeck, die seit dem 01.11.2018 senden, noch nicht kennen...

https://www.radioluebeck.de/

Unter UKW 88,5 MHz ist man dabei.

Yannik Hepp verliert Halbfinale gegen Fynn Engel und wird Dritter

Am Sonntag, den 5. Mai fand der vierte Jugendcup statt. 13 Teilnehmer haben sich beim 1. PBV Pinneberg versammelt, um den Sieger auszuspielen. Wir spielten in vier Gruppen mit anschließender K.O.-Runde ab dem Viertelfinale.

In Gruppe A traten Leon, Fynn Engel, Pascal und Joshua gegeneinander an. Hier konnte Fynn sich als Favorit mit einem klaren 5:0 gegen Leon, 5:3 gegen Pascal und 5:2 gegen Joshua durchsetzen. Doch an wen der zweite Platz in der Gruppe gehen sollte, war bis zum Schluss offen. Joshua konnte haarscharf mit 5:4 gegen Pascal gewinnen, musste sich aber ebenso knapp Leon geschlagen geben. Nun entschied das letzte Match zwischen Leon und Pascal. Keiner von beiden konnte sich absetzen, sodass es zum 4:4 kommen musste. Hier hatte Pascal die besseren Nerven und gewann mit 5:4, was ihm den Einzug ins Viertelfinale ermöglichte.

Gruppe B bestand aus Max, Paul-Vincent und Kevin. Im ersten Spiel konnte Paul sich haarscharf mit 5:4 gegen Max retten, dem bei der letzten 9 ganz bitter die Weiße gefallen ist. „Jetzt erst recht“ sagte sich Max und überrannte Kevin regelrecht mit 5:0. Im letzten Spiel konnte Kevin mit 5:3 gegen Paul gewinnen. Auch hier wurde es punktemäßig sehr eng – am Ende wurde Max Gruppenerster und auch Paul schaffte den Sprung ins Viertelfinale.

In Gruppe C mussten Freddy, Yannik und Ayub gegeneinander ran. Im ersten Spiel gewann Favorit Yannik, der nach seinen Abiturprüfungen auch wieder etwas aktiver dabei sein kann, mit 5:1 klar gegen Ayub. Freddy erwischte einen super Start und gewann ebenfalls gegen Ayub, 5:2 war hier das Ergebnis. Gegen Yannik hingen die Trauben für Freddy noch etwas zu hoch, aber auch hier war es „nur“ ein 2:5, das ihm hinter Yannik das Weiterkommen aus der Gruppe sicherte.

Am 01.05.2019 fand die Vereinsmeisterschaft Snooker statt, zu der sich 14 Teilnehmer im Breakhouse einfanden. In drei Gruppen wurden im Best-of-3-Modus die Spieler für die K.O.-Runde ermittelt. Wirkliche Überraschungen blieben dabei aus, sodass sich in allen drei Gruppen die leistungsstärksten Akteure am Ende durchsetzen konnten.

Hier der Überblick über die Platzierungen zum Abschluss der Gruppenphase:

Gruppe 1:   Julian Brede (1), Ziad Alsayed (2), Bernd Frankmeier (3), Rolf Homann (4), Henning Thyen (5)

Gruppe 2:   Marc Trepte (1), Pierre Becker (2), Jens Weier (3), Willy Johannsen (4), Ekkehard Harms (5)

Gruppe 3:   Michael „Opa“ Hohenschildt (1), Stefan „Effi“ Hohenschildt (2), Stefan Heidmann (3), Jörg Dreher (4)

Neben den Erst- und Zweitplatzierten sicherten sich Jens und Bernd als jeweils Dritte in ihren 5er Gruppen die letzten Plätze für die Viertelfinals. In diesen 4 Paarungen setzten sich dann auch die (vermeintlichen) Favoriten durch, sodass schlussendlich Julian gegen Piero und Marc gegen Opa um das Finalticket spielten. In zwei spannenden Duellen musste jeweils der dritte Frame die Entscheidung bringen. Dies gelang dann auch den beiden Spielern, die bereits in der Gruppenphase ihre 5er Gruppe gewannen und damit jeweils ungeschlagen ins Endspiel einzogen. Opa hingegen verlor gegen Marc seine „weiße Weste“, konnte sich wie auch Piero dann aber über Platz drei freuen.

Wie bereits in den Semifinals ging es auch im Finale in den entscheidenden Frame.  Nach einem 59:22 zum 2:1 nach Frames sicherte sich Marc, dem an diesem Tag auch das Highbreak von 45 gelang, den Turniersieg. Der 2. Platz ging damit an Julian.

Abschließender Dank gilt wie so oft Bernd, der mit leckerem Essen ebenso für eine gelungene Veranstaltung sorgte.

Deutscher Meister U15 im 8-Ball: Finn Böge

Bronze U21 im Snooker: Loris Lehmann

Ergebnisse Deutsche Jugendmeisterschaften 2019:

Snooker   U21  Platz 3 -  Loris Lehmann 
         
9-Ball  U15  Platz 5 -  Finn Böge
   U17  Platz 9 -  Fabian Ochs
         
10-Ball   U17  Platz 9 -  Fabian Ochs
         
8-Ball   U15   Platz 1 -  Finn Böge
   U17   Platz 9 -  Fabian Ochs
   U19  Platz 17  -  Yannik Hepp 
         
14/1  U17  Platz 5  -  Fabian Ochs

 

14.04.2019. Am gestrigen Sonntag hatten wir Marco und Andreas vom SC Hamburg im Breakhouse zu Gast, die uns ihren Merchandise Shop und ihr Konzept von „I am Snooker“ vorgestellt haben. „I am Snooker“ ist ein überregionales Netzwerk für Vereine, Unternehmen und Fans des Snookersports und versteht sich als Dienstleister und Eventorganisator zur Förderung der Popularität in Deutschland. Im Anschluss an die Präsentation fand ein Shoot-Out-Turnier mit 8 Teilnehmern unter Zeitbegrenzung statt.

Sensationell konnten Willy (3. Platz) und Paul (2. Platz) dabei die starke Konkurrenz um Pierre und Olav auf dem Weg bis zum und auf das Treppchen ausschalten. Einzig an Mark-Oliver führte an diesem Nachmittag kein Weg vorbei, der sich im Endspiel souverän Platz 1 und damit auch die Chance auf das VIP Ticket für das German Masters 2020 sichern konnte.

Nachbetrachtung

Sonntag, 07.04.2019

Am letzten Spieltag der Pool-Oberliga setzte sich für den BCB 1 genau das fort, was für unsere Mannschaft in dieser Saison durchaus typisch war: Gutes Spiel, am Ende den Sack aber nicht zu gemacht. Beim Aufeinandertreffen mit dem neuen Oberligameister BC Queue Hamburg 2 gelang unserem Team ein guter Start, zur Pause lagen unsere Männer mit 3:1 vorne. Auch in den Partien des zweiten Durchgangs sah es anfangs sehr gut aus, doch am Ende wurden alle vier Partien, wenn zum Teil auch äußerst knapp, verloren. Und das trotz zwischenzeitlicher Satzführung in zwei Fällen. Sehr ärgerlich: Trotz im Grunde genommen guter Gesamtleistung stand unsere Mannschaft zum wiederholten Male in dieser Saison am Ende des Tages mit leeren Händen da.

Damit beendet das Team BCB 1 die Oberligasaison Pool auf Rang 4 (von 8).


Übersicht

Sa., 06.04.2019, 12:00 Pool OL
BC Queue Hamburg 2 - BC Break Lübeck 1
5 : 3
Ergebnisse

 

Vorschau

Fabian Ochs gewinnt, Finn Böge wird 3ter

Am Sonntag, den 31. März fand der dritte Jugendcup der diesjährigen Serie statt. Zu Gast waren wir diesmal beim ABC Wesseln in Heide. 13 Jugendliche haben sich trotz Sonnenschein zum Spiel um die Medaillen eingefunden. Wir spielten in 4 Gruppen mit anschließendem Einfach K.O. ab Viertelfinale.

In Gruppe A traten Finn Böge, Ayub, Finn Willscher und Fabian gegeneinander an. Wie erwartet setzten sich hier Finn Böge und Fabian durch, wobei im Spiel um den Gruppensieg Finn Böge mit 5:2 klar die Nase vorn hatte. Für Ayub und Finn Willscher hingen die Trauben noch zu hoch, trotzdem zeigten beide, dass sie sich in den letzten Monaten gut entwickelt haben.

Gruppe B bestand aus Fynn Engel, Joshua und Leon. Joshua zeigte wieder, was er für seine kurze Zeit am Tisch schon kann, doch gegen Fynn Engel und Leon war heute kein Kraut gewachsen. Im Spiel Fynn Engel gegen Leon behielt Fynn mit 5:1 deutlich die Oberhand.

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Lübecker Doppelmeisterschaft 10-Ball

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok