Nachbetrachtung

Montag, 24.09.2018

Zwei "Zu-Null"-Siege und ein Unentschieden lautet die erfreuliche Bilanz der BCB-Teams an diesem Wochenende.

Nach dem grandiosen Start der 1. Snookermannschaft am letzten Wochenende wollte natürlich die 1. Poolmannschaft dem in Nichts nachstehen. Zum Oberligaauftakt (also für unsere Mannschaft, denn eigentlich war es ja schon der 2. Spieltag) waren am Samstag die Players aus Hamburg zu Gast. Unser Team dominierte die Gäste von Beginn an und holte verdient alle Partien. Pierre und Berk bereits in Topform, Julian tat sich anfangs schwer, gewann seine Partien jedoch sicher. Der Vierte im Bunde, Olav, traf nach eigener Aussage anfangs keinen Bus, aber mit der Zeit wurde auch sein Spiel besser und besser. Gelungener Auftakt also, weiter geht's für BCB 1 am 13.10. mit einem Auswärtsspiel beim BC Bergedorf.

Ebenfalls am Samstag war BCB 4 (Snooker) im Einsatz, zu Gast in der Verbandsliga war die dritte Vertretung vom 1. BC Schwerin. Mit dem erhofften Sieg wurde es leider nichts, am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 3:3. Als Vertretung für Effi kam Finn, eigentlich in der Poolsparte beheimatet, zum Einsatz. Der junge Mann konnte dabei erneut seine Vielseitigkeit und sein großes Talent unter Beweis stellen, denn beide Partien gewann er und trug damit maßgeblich zum Punktgewinn seines Teams bei.

Am Sonntag ging es für den BCB 2 im ersten Saisonheimspiel der Snooker-Oberliga gegen den SC Hamburg 3. Nach flottem Beginn konnten Paul und Opa eine 2:0-Führung herausspielen. In der 3. Partie (Steffen-Artur) ging es jedoch über die volle Distanz von 5 Frames, nach zwischenzeitlichem 1:2-Rückstand (in Frames) konnte Steffen die Partie mit einem 26er Break doch noch zu seinen Gunsten entscheiden. Den zum Gesamtsieg benötigten vierten Erfolg holte Opa mit einem 3:1, Bernd (für Steffen) und Paul mussten in ihren Partien jeweils über 5 Frames. Beide gewannen ihren Decider und machten damit das 6:0 perfekt. Bitter für die Gäste, die mit diesem Ergebnis aufgrund der vielen knappen Frames im Endeffekt deutlich unter Wert geschlagen wurden.


Übersicht

Sa., 22.09.2018, 11:00 Snooker VL
BC Break Lübeck 4 - 1. BC Schwerin 3
3 : 3
Ergebnisse
Sa., 22.09.2018, 15:00 Pool OL
BC Break Lübeck 1 - PBV Players 1 8 : 0
Ergebnisse
So., 23.09.2018, 13:00 Snooker OL BC Break Lübeck 2 - SC Hamburg 3
6 : 0
Ergebnisse

 

Vorschau

Freitag, 21.09.2018

Als letztes BCB-Team startet nun auch die 1. Mannschaft aus der Pool-Sparte in den Ligaspielbetrieb der neuen Saison. Am Samstag Nachmittag ab 15:00 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen mit dem PBV Players aus dem Hamburger Stadtteil Barmbek. BCB 1 besteht in dieser Spielzeit aus Pierre Becker, Berk Özdek, Olav Ehlers, Julian Brede und Henrik Rentsch.

Ebenfalls am Samstag, allerdings bereits ab 11:00 Uhr, ist im BreakHouse Snooker angesagt. BCB 4 empfängt  die 3. Mannschaft aus Schwerin und möchte natürlich den guten Saisonauftakt mit einem weiteren "Dreier" vergolden, um sich damit sofort in der Spitzengruppe der Verbandsliga festsetzen zu können.

Eine Spielklasse höher, in der Oberliga, trifft unser Vertreter BCB 2 am Sonntag auf den SC Hamburg 3. Die Mannschaft um Kapitän Paul Liebstreich ist bestrebt, im ersten Heimspiel der Saison den unglücklichen Saisonauftakt (knappe Niederlage in Flensburg) vergessen zu machen und mit einem Sieg die ersten Punkte einzufahren.

Viel Erfolg !

Snooker BCB 1: v.l. Loris Lehmann, Pierre Becker, David Falk, Marc Trepte

Nachbetrachtung

Montag, 17.09.2018

Das nennt man dann wohl einen "Sahnestart" in die neue Saison, was unsere Snookermannschaft BCB 1 an diesem Wochenende abgeliefert hat: Zuerst einen 8:0-Auftaktsieg gegen den BC Oberhausen am Samstag und dann einen 6:2-Erfolg gegen den Kölner Snooker Club am Sonntag nachgelegt. Chapeau !

Die Gäste aus Oberhausen waren am Samstag absolut chancenlos, unterm Strich 24:2 Frames für unsere Mannschaft sprechen da eine deutliche Sprache. Es soll allerdings nicht verschwiegen werden, dass die Gäste aus NRW ersatzgeschwächt antreten mussten, da wichtige Spieler verhindert waren. Dennoch eine prima Leistung unserer Männer mit wichtigen drei Punkten für den Klassenerhalt. Highbreak am Samstag: Pierre mit einer 57.

Sonntag gegen Köln musste unser Team leider zwei Partien mit jeweils 2:3 abgeben, dennoch stand nach durchweg guten Leistungen unter dem Strich ein weiterer, verdienter Heimerfolg. 6:2 am Ende bei 22:9 Frames sollten für den weiteren Saisonverlauf bei unserer Truppe für sehr viel Selbstvertrauen sorgen. Die Highlight-Partie schlechthin bestritt Marc gegen Kölns Roland: Roland spielte im ersten Frame eine 45, die Marc umgehend mit einer 47 konterte und sich den Frame noch sicherte. In Frame drei war Marc dann Richtung "Century" unterwegs, als er nach 79 Punkten Gelb verschoss...

Sechs Punkte bei 14:2 Partien bedeuten zwar nach dem ersten Doppelspieltag-Wochenende den 2. Platz in der Tabelle der 2. Bundesliga Nord, bei der starken Konkurrenz in dieser Spielklasse sollte das allerdings nicht überbewertet werden. Aber auf jeden Fall sind es schon einmal sechs Punkte für den Klassenerhalt !

BCB 2 aus der Pool-Sparte brachte von der Auswärtsfahrt nach Pinneberg leider nichts Zählbares mit nach Hause, 3:5 lautete nach ausgeglichenem ersten Durchgang der Endstand. Lediglich Opa wahrte mit zwei Siegen seine weiße Weste, Jens steuerte den dritten Tagessieg bei, was unterm Strich für das Team allerdings insgesamt zu wenig war.

Ganz anders BCB 3. Die Nachwuchs-Truppe um Kapitän Bastian Henkel fegte die 2. Mannschaft aus Flensburg mit 7:1 aus dem BreakHouse und übernahm gemeinsam mit dem MTV Tostedt punkt- und partiengleich die Tabellenführung in der Bezirksliga.

BCB 4: Viel Lehrgeld musste das Team um Spielführerin Andrea Jonasson zahlen, die Mannschaft kam im Auswärts-Stadtderby beim PBC (2. Mannschaft) mit 0:8 unter die Räder. Trotz der klaren Niederlage waren zumindest die Damen im Team einigermaßen zufrieden, da sie in ihren Partien den Gegnern das Leben doch deutlich schwerer machen konnten, als das Ergebnis vermuten lässt.

Zu einem verdienten Unentschieden kam BCB 5 im Saisonauftakt gegen die Harburg Hurricanes. Mit neuem Spielmodus in der Kreisklasse (14.1 gestrichen, stattdessen im ersten Durchgang dreimal 8-Ball) gab es beim 3:3 nahezu ausschließlich knappe Partien zu sehen, so dass die Punkteteilung am Ende beiden Mannschaften gerecht wird.


Übersicht

Sa., 15.09.2018, 14:00 Snooker 2. BL
BC Break Lübeck 1 - BC Oberhausen 1
8 : 0
Ergebnisse
So., 16.09.2018, 11:00 Snooker 2. BL
BC Break Lübeck 1 - Kölner Snooker Club 1 6 : 2
Ergebnisse
So., 16.09.2018, 13:00 Pool LL 1. PBV Pinneberg 5 - BC Break Lübeck 2 5 : 3
Ergebnisse
So., 16.09.2018, 13:00 Pool BL BC Break Lübeck 3 - 1. BU Flensburg 2 7 : 1 Ergebnisse
So., 16.09.2018, 13:00 Pool KL PBC Lübeck 2 - BC Break Lübeck 4 8 : 0
Ergebnisse
So., 16.09.2018, 13:00 Pool KK BC Break Lübeck 5 - Harburg Hurricanes 1 3 : 3 Ergebnisse

 

Vorschau

Freitag, 14.09.2018

Die Snooker-Bundesliga startet an diesem Wochenende mit einem Doppelspieltag in die Saison. Für unser Team BCB 1 geht es am Samstag los mit einem Heimspiel gegen den letztjährigen Tabellendritten der 2. Bundesliga Nord, die erste Mannschaft des BC Oberhausen. Start für unsere Mannschaft mit der Stammbesetzung Marc Trepte, Pierre Becker, David Falk und unserem Neuzugang Loris Lehmann ist am Samstag um 14:00 Uhr.

Am Sonntag begrüßen wir dann die 1. Mannschaft des Snooker Club Köln in der Hansestadt, Start ist um 11:00 Uhr. Wir hoffen, dass an diesem Heimspielwochenende direkt die ersten Punkte auf's BCB-Tabellenkonto in der 2. Bundesliga Nord gebucht werden können.

In der Pool-Sparte ist am Sonntag "Großkampftag", mit Ausnahme der 1. Mannschaft sind an diesem Tag alle Teams im Einsatz.

BCB 2 ist in der Landesliga bestrebt, direkt an den Auftaktsieg vom vergangenen Wochenende anzuknüpfen und den zweiten Sieg einzufahren. Gegner ist die 5. Mannschaft des 1. PBV Pinneberg. Unsere "jungen Wilden" vom BCB 3 haben das gleiche Ziel, sie empfangen am Sonntag im BreakHouse die 1. BU Flensburg 2. Die "Mixed"-Mannschaft BCB 4 muss in der Kreisliga beim PBC Lübeck 2 antreten und hofft auf einen erfolgreicheren Spielverlauf als zu Saisonbeginn. Schlussendlich beginnt auch für die 5. Mannschaft die Ligaspiel-Saison. BCB 5 startet in der Kreisklasse und besteht in dieser Spielzeit aus der Stammbesetzung Joachim Pohl, Olaf Rathmann, Harald Karlsen und Firouz Rasuli. Gegner zum Auftakt sind die Harburg Hurricanes 1.

Allen BCB-Teams wünschen wir natürlich viel Erfolg an diesem Wochenende.

1. BU Flensburg 1 - BC Break Lübeck 2   4:2

Am Samstag trafen wir uns im Flensburger Vereinsheim, um die Saison zu eröffnen. Nach einer herzlichen Begrüßung der Gastgeber fingen wir auch gleich an, die erste Runde zu spielen. Bernd spielte gegen Markus. Bernd konnte mit dem lochstarken Markus in den ersten beiden Frames bis auf die Farben gut mithalten. Dabei gelangen ihm einige sehenswerte Einsteiger. Doch am Ende konnte sich Markus, auch durch einen starken dritten Frame mit einem 33er und 39er Break, durchsetzen.

Pauls Spiel gegen Kristian verlief relativ zerfahren. Er konnte sich schnell mit 2:0 absetzen. Im dritten Frame waren die hohen Farben schnell an die Banden gespielt und nach viel „klein klein“ konnte Kristian sich den Frame auf Schwarz sichern. Auch der vierte Frame wurde kein Leckerbissen, dennoch konnte Paul sein Match auf Blau und Pink sichern.

Nachbetrachtung

Montag, 10.09.2018

BCB 2. Der Start der zweiten Snookermannschaft in die Oberligasaison verlief leider nicht nach Wunsch, bei der 1. BU Flensburg gab es eine 2:4-Niederlage zum Saisonauftakt. Wie Paul in seinem ausführlichen Spielbericht bereits schilderte, fehlte in einigen entscheidenden Situationen ein klein wenig das Spielglück. Ein Unentschieden und damit ein Punkt wäre durchaus im Bereich des Möglichen gewesen. Nun gilt es, im ersten Heimspiel der Saison gegen den SC Hamburg 3 die ersten Punkte einzufahren.

Das vereinsinterne Verbandsligaderby BCB 3 gegen BCB 4 war schon zur Pause so gut wie entschieden: 3:0 führte da die "Vierte" bereits. Und auch im zweiten Durchgang ließ sich die Mannschaft, die ausschließlich aus Stefans besteht, die Butter nicht vom Brot nehmen. Lediglich Ziad gelang für die "Dritte" ein Sieg und damit der Ehrenpunkt zum 1:5 Endergebnis.

Der BCB 2 aus der Pool-Sparte hatte die zweite Mannschaft vom 1. BC Schwerin zu Gast. War im ersten Durchgang vor allem den Landesliga-Neulingen Sven und Rolf noch ein klein wenig die Nervosität anzumerken, so lief es im zweiten Durchgang ziemlich glatt für unsere Männer: Nach dem 2:2 zur Pause konnten alle unsere Spieler ihre Partien gewinnen und brachten damit zum Saisonauftakt ein souveränes 6:2 unter Dach und Fach. Gut gemacht.


Übersicht

Sa., 08.09.2018, 11:00 Snooker OL 1. BU Flensburg 1 - BC Break Lübeck 2
4 : 2
Ergebnisse
So., 09.09.2018, 11:00 Snooker VL BC Break Lübeck 3 - BC Break Lübeck 4 1 : 5
Ergebnisse
So., 09.09.2018, 13:00 Pool LL BC Break Lübeck 2 - 1. BC Schwerin 2
6 : 2
Ergebnisse

 

Vorschau

Freitag, 07.09.2018

Ab diesem Wochenende greifen auch die Snooker-Mannschaften in den Spielbetrieb ein.

BCB 2 startet in der Oberliga. Nach dem Klassenerhalt am letzten Spieltag der Vorsaison in Hamburg hat die neuformierte Mannschaft mit Michael "Opa" Hohenschildt, Steffen Kondziella, Bernd Frankmeier und Paul Liebstreich zum Saisonauftakt am Samstag gleich wieder ein schweres Auswärtsspiel vor der Brust: Die Reise geht zum spielstarken Aufsteiger nach Flensburg.

BCB 3 und BCB 4 starten in der Verbandsliga. Hier gibt es zum 1. Spieltag am Sonntag das vereinsinterne Derby, in dem die "Dritte" (Stammbesetzung Willy Johannsen, Ziad Alsayed und Steffen Lange) mit der "Vierten" (Stefan Heidmann, Stefan "Effi" Hohenschildt und Stefan Schult) um den besseren Saisonstart kämpft.

Es wird am Wochenende aber auch Pool gespielt. Nachdem vor Wochenfrist die Landesliga bereits in die Saison gestartet ist, komplettiert unsere zweite Poolmannschaft den Spieltag in dieser Liga.

Am Sonntag heißt es BCB 2 gegen die zweite Mannschaft des 1. BC Schwerin. Unsere Mannschaft besteht 2018/2019 aus Jens Weier, Michael "Opa" Hohenschildt, Rolf Homann und Sven Hummel.

Wir sind gespannt, wie die Mannschaften ihre Saison beginnen und drücken allen die Daumen.

Nachbetrachtung

Montag, 03.09.2018

BCB 3. Dank einer makellosen ersten Hälfte mit einem Pausenstand von 4:0 und einem auch im 2. Durchgang sicheren Finn gewann unsere "Juniorenmannschaft" BCB 3 ihr Saisonauftaktspiel in Wesseln mit 5:3. Für die Bezirksligasaison war das für unsere Jungs schon mal ein vielversprechender Anfang.

BCB 4. Nicht ganz so erfolgreich verlief die Saisonpremiere leider für unsere Vierte. Allerdings: Trotz eines 2:6 hatten alle viel Spaß dabei. Spielführerin Andrea umschreibt den Spieltagsverlauf so:

Am Sonntag startete die 4. Mannschaft in ihr erstes Spiel der Saison. Was soll ich schreiben? Das Essen danach war super!
Unsere Azubine (Manu) startete im 9- Ball nach einem Zwischenstand von 1:4 mit einer tollen Aufholjagd. Endstand leider 5:7. Schätzllein (Petra) fand gut in ihr Spiel, zog aber leider den Kürzeren im 8- Ball (1:5) und 10-Ball (3:6). Dr. Grobi (Jörg) ist auf seinem Weg zu Mr. 100% bestens gestartet und hat uns souverän die 2 Spiele im 14/1 (50:36) und 8- Ball (5:0) geholt. Doc Braun (Stefan) durfte in der 2. Halbzeit anstelle von Manu ran und hatte mit gutem Spiel im 14/1 eine reale Chance. Sein Mitspieler leider auch (41:50). Captain Andrea möchte die erste Halbzeit lieber verdrängen, die zweite lief schon besser (10-Ball 2:6, 9- Ball 5:7).

Vielen Dank an die Zuschauer, das nette Team aus Wesseln, unseren Cheerleader Piero und unser Ehreneinhorn Willy für die tolle Unterstützung!!!
Teeeeeeeeeeeeaaaaaaaaaaaaaammmmmmmmmm!!!!!!!!!!!!


Übersicht

So., 02.09.2018, 13:00 Pool BL ABC Wesseln 1 - BC Break Lübeck 3 3 : 5 Ergebnisse
So., 02.09.2018, 13:00 Pool KL BC Break Lübeck 4 - ABC Wesseln 2 2 : 6 Ergebnisse

 

Vorschau

Samstag, 01.09.2018

Am ersten September-Wochenende starten die 3. und die 4. Mannschaft aus dem Pool-Bereich in die neue Ligaspielsaison.

BCB 3, besetzt mit Fabian Ochs, Finn Böge, Yannik Hepp und "Oldie" Bastian Henkel starten in der Bezirksliga. Zum Auftakt geht es am Sonntag zur 1. Mannschaft vom ABC Wesseln.

BCB 4 startet zeitgleich mit einem Heimspiel in der Kreisliga. Auch dort geht es gegen den ABC Wesseln, allerdings gegen die 2. Mannschaft. Der neuformierte BCB 4 besteht in dieser Saison aus unseren drei Damen Andrea Jonasson, Petra Schätzl und Manuela Mannhaupt, ergänzt wird das Team mit dem "Hahn im Korb" Jörg Dreher.

Der Pott bleibt in Lübeck!

in einem spannenden Match drehen unsere Mannen ein 0:2 in einen 4:2 Sieg gegen unsere Schweriner Freunde und verteidigen den Billconi-Cup aus dem Vorjahr.

v.l.: The Opa, Pieromante, The Runner, The MasterChief, The Beefmaker, The Brain

  • 5er Mannschaft: Lübeck - Schwerin 3:5
  • Michael Hohenschildt/Berk Özdek - Lars Dollenberg/Marcel Pukallus 2:5
  • Pierre Becker - Marc Trepte 5:4
  • Pierre Becker/Matthias Rück - Marc Trepte/Alex Siewert 5:3
  • Michael Hohenschildt - Torsten Sorge 5:3
  • Bastian Henkel/Matthias Rück - Marcel Pukallus/Torsten Sorge 5:2 

Non-Playing Kapitän:

  • Lübeck: Olav Ehlers
  • Schwerin: Diana Töpfer

25.08./26.08.2018. Am vergangenen Wochenende machten sich 13 Spieler und der Titelverteidiger Marc Trepte auf zur mittlerweile 6. Lübecker Snookermeisterschaft.

Wiedermal war das Turnier stark besetzt. Nach einem langen und anstrengenden Gruppen-Tag konnten sich Ronny Buchholz, Philip Utech, Bernd Frankmeier, Björn Rüsch, Alexander Siewert, Pierre Becker, Paul Liebstreich sowie der gesetzte Titelverteidiger für das Viertelfinale am Sonntag qualifizieren.

Viertelfinale:

  • Alexander Siewert - Pierre Becker 1:2
  • Björn Rüsch - Ronny Buchholz 2:1
  • Paul Liebstreich - Philip Utech 2:1
  • Marc Trepte - Bernd Frankmeier 2:0

Halbfinale:

  • Marc Trepte - Paul Liebstreich 2:0
  • Pierre Becker - Björn Rüsch 2:0

Bis dato waren die Break in der mehrzahl 30ger, 40ger und 50ger. Alle dachten, das ist nicht wirklich zu toppen: da hatte aber aller die Rechnung ohne die beiden Finalisten gemacht.

Finale:

  • Marc Trepte - Pierre Becker 2:1
    • 1. Frame: Sehr gutes Save- und Breakspiel mit HighBreak von Marc mit 53.
    • 2. Frame: Saves hin und her, eins zwei Pots, aber dann eine durchgekämpfte 88 (Turiner-HighBreak!!)) von Pierre - genial
    • 3. Frame: Einige Saves und mehrere kleine Breaks von Marc.

Dies war mit Abstand das beste Finale der Lübecker Snookermeisterschaften, welches Marc Trepte die Titelverteidigung brachte.

Herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, besonders an die Turnierleitung Willy Johannsen und die Tresenkräfte Sven Hummel, Wolfgang Schütze, Manuela Mannhaupt, Paul Dieder-Joachim und Uta Joachim, ohne die dieses Turnier hätte nicht stattfinden können.

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok