BC Break Lübeck 2 - 1. BC Schwerin 2   2:4 

Dupliziät der Ereignisse: Wie beim letzten Spiel gegen unsere "Erste" kam es auch diesmal zur Situation, dass die letzte Schwarze in der letzten laufenden Partie beim Stand von 2:2 Frames (und gleichzeitigem 2:3-Gesamtstand aus unserer Sicht) über Unentschieden oder Niederlage entscheiden musste. War es vor vierzehn Tagen noch Ziad, der eben jene letzte Schwarze leider zweimal pottbar unglücklich vergeben hatte, so traf es diesmal Opa. Schwarz auf Mitte sicher gelocht, die Weiße einen Tick zu fest gespielt. Sie prallte an die Kopfbande und lief über den Tisch zurück. Und lief, und lief und lief...  und fiel in die Ecktasche.  :-(    Sein Gegner Danilo Preuß konnte es kaum fassen, hatte er doch zuvor schon nahezu aussichtslos zurückgelegen.

Unterm Strich war das allerdings nur der Schlusspunkt, kein Vorwurf an Opa. Maßgeblich für die Niederlage ist vielmehr die Tatsache, dass ich selbst nicht in der Lage war, an diesem Nachmittag überhaupt nur einen Frame für uns zu holen. Unser vierter Mann Steffen war am Samstag beruflich verhindert, so dass ich trotz meines gesundheitlichen Handicaps mitspielen musste und leider zu keiner Zeit meine Normalform erreichen konnte. Sorry, das nehm ich diesmal auf meine Kappe.

Ergebnisse

Nach 4 von 16 Saisonspielen bleiben wir in der Tabelle auf Platz 5. Allerdings ist ab Tabellenplatz 4 nach unten alles eng zusammen, unser Vorsprung auf den letzten Rang, Tabellenplatz 9, beträgt nur zwei Punkte. Kommendes Wochenende geht's zum Tabellen-7. nach Lüneburg.