BC Break Lübeck 4 - MTV Tostedt 2   4:2

Wie in der Hinrunde, so gelang in der Rückrunde auch ein ein Sieg mit 4:2. René holte im 14/1 ein 40:16 und im 10-Ball ein 5:1, Olaf im 9-Ball ein 6:2 und Harald ebenfalls im 9-Ball ein 6:2. Im 8-Ball verloren Olaf und ich je 0:4.

In der Tabelle können wir einen mittleren Platz halten, aktuell Rang 5 von 9 Mannschaften.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 3 - PBC Lübeck 2   6:2

Am 7. Spieltag empfingen wir die Gäste vom PBC Lübeck 2.

Hier die Spiele. Im 14.1 spielte Bastian Henkel gegen Recep Bükücüler. Bastian ließ Recep keine freien Kugel über, und gewinnt 65:23. Im 8 Ball spielte Ruslan Wischnewski Steffen Lange an die Wand und gewinnt 5:0. Rolf Homann spielte sehr fokusiert und konzentriet sein 9 Ball Spiel, und gewinnt im Hill Hill mit 7:6 gegen Thomas Schlömp. Sven Hummel spielte im 10 Ball gegen Thorsten Hahn mit einer 4:1 Führung lief es sehr gut für Sven. Aber man merkte das Thorsten immer mehr ins Rollen kam und jedigliche Partien ausschoss. Am Ende geht im Hill Hill um die Wurst. Nach einem Nerven aufreibenden Spiel ging der Punkt nach Lübeck Endstand dieser Begegnung 7:6.

Rolf Homann und Sven Hummel haben nun den Hill Hill Fluch besiegelt. Weiter so Männers!

Hier die Ergebnisse der Rückrunde:  10-Ball Bastian Henkel  : Thomas Schlömp 5:6.  9-Ball Sven Hummel : Thorsten Hahn 7:6. 8-Ball Rolf Homann : Recep  Bükücüler 5:3.  14.1 endlos Ruslan Wischnewski : Steffen Lange 55:65

Am Ende haben lediglich die Punkte für den Sieg Sven Hummel und Rolf Homann geholt. (Beide haben im Hill HIll gekämpft und gebissen.)

Ich möchte mich bei den Lübeckern bedanken, für Spannende und faire Spiele. Wir sehen uns beim Rückrunden Spiel in Lübeck.

BC Break Lübeck 5 - BC Bergedorf 7  6:0

Am heutigen Sonntag - dem letzten Hinrundenspieltag - spielten Fabian Ochs, Finn Böge und Yannik Hepp gegen die Mannen aus Bergedorf. Mit einem Unentschieden konnte die sogenannte Herbstmeisterschaft der Kreisklasse eingefahren werden. Dazu sollte es aber nicht kommen: Unsere 3 ließen Andreas Boecker, Uwe Lindner und Peter-Nils Grönwall nicht den Hauch einer Chance. Alle Spiele wurden klar gewonnen. Endstand 6:0.

Die Jungsters holten sich damit auch verdient die Herbstmeisterschaft mit 7 Siegen, einem Unentschieden und einem Satzverhältnis von 41:7. Eine tolle Entwicklung, die unsere drei Jungs im letzten halben Jahr vollzogen haben - chapeau.

Ein besonderer Dank geht an Jörg Dreher, welcher heute die Mannschaftsbetreuung für mich (k.z.H.) übernommen hat.

Die Rückrunde beginnt für die Mannschaft am 04.03.2018 beim MTV Tostedt 2.

Ortmann Billiards Jugendcup – Turnier 1

Am Sonntag, den 21. Januar fanden sich insgesamt 11 Jugendliche aus 6 verschiedenen Vereinen zum ersten Jugendcup beim BC Break Lübeck ein. Von diesen 11 Jugendlichen spielten 5 ihren ersten Jugendcup. Wir spielten erst im Gruppensystem in zwei Gruppen, dann ab dem Viertelfinale im Modus Einfach KO.

Gruppe A bestand aus Timo, Yannik, Alexander und Finn Böge sowie den Neulingen Ayub aus Kiel und Salah aus Harburg. Alexander, eigentlich als eine Konstante des Jugendcups bekannt, erwischte einen rabenschwarzen Tag und konnte nur seine Partie gegen Ayub gewinnen. Das bedeutete für ihn das Aus in der Gruppe. Für Finn Böge lief es deutlich besser. Er konnte im Auftaktmatch gegen Alexander mit 4:2 gewinnen und auch gegen Ayub ging er nach einem klaren 4:1 als Sieger vom Tisch. Gegen Yannik war dann allerdings Schluss mit der Siegesserie, da musste sich Finn Böge mit 2:4 geschlagen geben. Seine Spiele gegen Salah und Timo konnte er danach aber wieder gewinnen und sicherte sich so den Gruppensieg. Yannik seinerseits musste im Auftaktmatch eine Niederlage gegen Ayub einstecken, konnte sich aber danach gegen alle weiteren Gegner durchsetzen und landete am Ende auf Platz 2 der Gruppe. Timo spielte auf einem konstant guten Niveau und konnte drei der fünf Spiele gewinnen, nur gegen Finn Böge und Yannik reichte es nicht. Am Ende war Platz 3 der Gruppe drin. Auf Platz 4 schaffte es Ayub, der das erste Spiel gegen Yannik gewinnen konnte und auch gegen Salah siegreich war. Salah konnte trotz guter Ansätze nur gegen Alexander gewinnen und belegte wegen einer schlechteren Punktedifferenz den letzten Platz der Gruppe.

BC Break Lübeck 3 - BC Queue Hamburg 4   4:4

Am 6. Spieltag empfingen wir die Gäste vom BC Queue Hamburg 4.
Wir bedanken uns bei Matthias Rück das er einspringen konnte.
Hier die Spiele:
Im 14.1 spielte Matthias Rück gegen Alexander Weiß. Es war ein Spiel auf Augenhöhe,aber Mathias nutze seine Chancen und gewinnt mit 65:32 Bällen.
Im 8 Ball spielte Rolf Homann gegen Ulrich Reinold . Endstand dieser Partie 4:5
Sven Hummel spielte 9 Ball gegen Jannik Putsche. Nach einer 4:0 Führung hatte Sven einen Blackout und verlor das Spiel denkbar knapp mit 6:7.
Bastian Henkel spielte 10 Ball gegen Luang Huang. Bastian ließ Luang keine Chance und gewinnt sein Spiel souverän mit 6:0.
In der Rückrunde haben wir nochmal Gas gegeben.
Hier die Ergebnisse:

BC Bergedorf 6 - BC Break Lübeck 5     1:5

Am heutigen Sonntag mussten unsere Youngsters auswärts ran. Mit dem Ziel 3 Punkte auf dem Heimweg im Gepäck zu haben ging es los.

Aber leider nicht wie geplant. Fabian gegen Thorsten Schaller im 14/1. Fabian hatte keinen guten Tag erwischt. Immer wieder streute er leichtere Fehler ein, welche Thorsten konsequent nutzte und so den Ausgleich herstellte. Denn zuvor hatte Yannik gegen Sabine Stahl überzeugend mit 6:1 im 9-Ball gewonnen. Finn durfte gegen Volker Stubbemann im 8-Ball an den Tisch. Da Finn nach 2 Schussfehlern 1:2 in Rückstand geraten war, beschloss er: jetzt gehts los. Aber wie: in einem 20 minütigem Saveduell mit taktisch und spielerisch großartigen Ablagen holte sich Finn das 2:2. Volker lies ihn in der folgenden Partie nach zwei Bällen an den Tisch - und Finn schoss diese Partie und die folgende zum 4:2 Endstand aus. Großes Kino. Während dessen holte sich Yannik seinen 2ten Punkt. 4:0 im 8-Ball gegen Sabine. Fabian revanchierte sich im 9-Ball gegen Thorsten und gewann unspektakulär 6:3. Der Sieg war eingefahren. Finn im 10-Ball wiederum gegen Volker. Es lief nicht so richtig. 2:4 Rückstand. Finn versuchte wieder ins Spiel zu kommen und es gelang ihm, drehte die Partie zum 5:4: Endstand 5:1 - Ziel erreicht: 3 Punkte im Gepäck.

Das nächstes Ligaspiel findet am 28.01.2018 zu Hause gegen BC Bergedorf 7 statt. 

Harburg Hurricanes 4 - BC Break Lübeck 4   2:4

Gegen die Jungs der 4. Mannschaft der Harburg Hurricanes erreichte Rene im 14/1 mit 16 Aufnahmen ein 40:28 und im 10-Ball ein 5:3. Auch Olaf setzte sich klar durch mit 4:2 im 8-Ball und 6:3 im 9-Ball. Harald scheiterte im 9-Ball knapp mit 5:6, während ich im 8-Ball deutlich mit 1:4 verlor. Die Jungs wollen im Rückspiel den Spieß gerne umdrehen. Wir wollen das natürlich verhindern. Erstmal folgt am 07.01.18 das Auswärtsspiel beim MTV Tostedt.

Ergebnisse

Fabian und Finn auf dem Podest

Am heutigen Sonntag fanden die Norddeutschen Jugendmeisterschaften im 9-Ball beim BC Queue Hamburg statt. Erst einmal ein Lob an den BC Queue Hamburg für das "auf die schnelle aus dem Boden gestampfte" neue Vereinsheim. Sehr geniale Location.

Bei den U17-Jährigen waren Fabian und Finn am Start. Gleich die erste Partie zeigte, welches Niveau es heute zusehen gab. Klasse Partie zwischen Fabian und Finn. Beide auf einem noch nicht gesehenen Niveau, welche Fabian gewann. So setzte sich das Turnier zwischen Timo Kienast, Fynn Engel, Fabian und Finn fort. Am Ende hatte Fynn Engel die Nase auf Grund der um 2 besseren Spieldifferenz gegenüber Fabian vorn und holte sich den Titel des Norddeutschen Meisters im 9-Ball. Fabian erspielte sich die Silbermedaille und Finn nach 2 Niederlagen zu Anfang noch die Bronzemedaille.
1. Fynn Engel, 2. Fabian Ochs, 3. Finn Böge

Bei den U19-Jährigen hatten wir heute keinen Teilnehmer am Start.

Ein großes Dankeschön geht an die 4 Ausrichter der Norddeutschen Jugendmeisterschaften 2017 und natürlich an Sabrina Hammer, die die Turniere perfekt geleitet hat.

Weitere Beiträge ...