20.03.2016. Gestern fand das zweite Turnier der Serie beim ABC Wesseln in Heide statt. Um 12 Uhr trafen sich 15 Jugendliche aus ganz Norddeutschland, um Billard zu spielen und Spaß zu haben. Wir haben uns diesmal dafür entschieden, in 4 Gruppen zu spielen, da wir 4 Tische zu Verfügung hatten, die besten 2 aus jeder Gruppe kamen weiter ins Viertelfinale.

In Gruppe A waren Fabian, Björn, Jan und Narek. Hier setzten sich das junge Talent Fabian vom BC Break Lübeck und Neuzugang Narek aus Kiel durch.

In Gruppe B fanden sich Kai, Finn Böge, Kilian und Leon wieder. Ganz deutlich setzte sich Finn vom PBC Lübeck ab und gewann alle seine Partien mit 4:1 recht deutlich. Auch Kilian aus Uetersen konnte punkten und wurde Gruppenzweiter.

Gruppe C bestand aus Lukas, Alexander, Marc und Saule. Hier war das Ergebnis bis zum Ende noch offen, doch letztendlich konnte sich Titelverteidiger Marc vom BV Q-Pub Hamburg sowie Alexander aus Buchholz durchsetzen. Den Einzug haarscharf verpasst hat die erst 10-jährige Saule von der Kieler Billard Union, aber sie hat die Jungs mächtig ins Schwitzen gebracht und sogar gegen Lukas gewonnen, bei dem es gestern leider gar nicht gut lief.

In Gruppe D, der einzigen Dreiergruppe, gab es bei Dominik, Fynn Engel und Tom keine Überraschungen. Der 4-fache Norddeutsche Jugendmeister Tom vom PBC Lübeck setzte sich souverän durch und auch Fynn Engel aus Itzehoe konnte punkten und zog ins Viertelfinale ein.

Im Viertelfinale durften wir folgende Partien sehen:

Narek – Kilian 4:1
Alexander – Fynn Engel 4:1
Fabian – Finn Böge 0:4
Marc – Tom 2:4

Besonders zu erwähnen ist hier Finn Böge, der gegen Fabian glatt mit 4:0 davon zog. Auch Tom konnte sich souverän gegen Marc durchsetzen.

Die Halbfinals lauteten dann wie folgt:

Narek – Alexander 4:2
Finn Böge – Tom 4:3

Während Narek seinem Widersacher Alexander immer eine Nasenlänge voraus war, verlief das andere Halbfinale zwischen Finn und Tom spannender: Tom führte schon mit 3:1, doch Finn machte zwei Bretter in Folge und ließ Tom fast gar nicht mehr an die Platte.

 

Das Finale war dann ein Krimi, spannender als der Tatort! Finn war sehr motiviert und führte schnell mit 3:0, doch Narek holte sich ganz besonnen die nächsten zwei Punkte. Finn legte weiter vor zum 4:2, doch Narek ließ sich nicht abschütteln und nutzte jeden Fehler konsequent bis zum 4:4. Im alles entscheidenden Brett machte Finn auf die 7 einen fatalen Fehler, doch Narek nutzte ihn nicht und beging sogar ein Foul, wer hätte damit noch gerechnet! Das ließ sich Finn natürlich nicht zwei Mal sagen und spielte 8 und 9 sicher runter.

Herzlichen Glückwunsch an alle Platzierten! Es hat wieder super viel Spaß gemacht und im Vereinsheim des ABC Wesseln haben wir uns wirklich wohl gefühlt. Ihr habt da echt eine tolle engagierte Truppe, macht bitte weiter so, wir kommen sehr gerne nochmal wieder!

Der nächste Ortmann Billiards Jugendcup ist am 16. April in Schwerin, da wird unser Jugendtrainer Alexander Dremsizis auch vor Ort sein.

Vorher steht allerdings noch die Deutsche Jugendmeisterschaft vom 29. März bis zum 2. April an – drückt uns die Daumen!

Bis dann,
euer Team NBJ
Sabrina Hammer