BCB 3 - BC Queue Hamburg 7 7:1

Ergebnisse

"Es gibt kein größeres Unglück, als den Gegner zu unterschätzen." Laotse

Am Sonntag empfing der fokussierte BCB3 im BreakHouse Lübeck die unterzählige Mannschaft BC Queue aus Hamburg zum letzten Spiel in der Kreisliga Pool vor dem Jahreswechsel.

Im Vorfeld konnte das Spiel leider nicht kurzfristig verlegt werden, sodass die Hamburger (Antritt nur zu dritt, anstelle zu viert) mit 2 Freilosen für Lübeck im Gepäck anreisten. Schade, also bedeutete es zwei Live-Spiele weniger an diesem Spieltag für die Mannschaft aus Lübeck.

Der Spieltag begann somit mit einer 2:0 – Führung für Lübeck.

Kurzbericht der Partie BCB Lübeck 3 vs. BC Queue Hamburg 7:1

Ruslan Wischnewski deklassiert im 8-Ball-Spiel seinen Gegner Konstantinos Kalfidis regelrecht mit einer beeindruckenden Leistung (4:0), aber verliert dann sein erstes Saison-Spiel, wiederum gegen Konstantinos Kalfidis, im 9-Ball-Spiel deutlich (3:6).

Bastian Henkel lässt im 10-Ball Michael Weiß nicht den Hauch einer Chance (5:0). Im 14.1-Spiel spielt Bastian Henkel sehr aggressiv und gewinnt mit 29 Kugeln Vorsprung erneut gegen Michael Weiß (50:21).

Andreas Nicht demoralisiert mit 2(!) 9er Breaks Niko Kalfidis im schnellsten Match des Tages (6:3) und erhält für das zweite Match im 10-Ball die Freilos-Wertung (5:0).

Teamcaptain Sven Hummel erhält für das erste Match im 14.1-Spiel die Freilos-Wertung (50:0) und gewinnt in einem nervenaufreibenden Kopf-an-Kopf-Match im 8-Ball gegen Niko Kalfidis (4:3).

Endstand 7:1

Tabellenführer und weiterhin ungeschlagen seit dem Bestehen der Mannschaft.

Vielen Dank an die Mannschaft aus Hamburg für den guten Sport .

Wir freuen uns auf das Rückrundenspiel in Hamburg.

I love this game, in diesem Sinne

„Huarghhhh“ , „Huarghhhh“