Moritz holt sich den Titel

2011-Pool 30.10.2011. Bei der heutigen Vereinsmeisterschaft Pool stand am Ende folgende Podiumsbesetzung fest : Platz 3: Bernd, Platz 1: Moritz, Platz 2: Olav (v.l.n.r.)

Überragend setzte sich Moritz bei den Vereinsmeisterschaften 2011 im Pool - 8-Ball durch.
Nach anfänglicher kurzer Schwächephase in den ersten Spielen wurde er kontinuierlich stärker und erreichte im Finale seinen Höhepunkt. Ein wirklich hoch-klassiges Finale beider Spieler - jedoch konnten nicht einmal die kunstvollen Einbänder und Lösungen von Olav Moritz davon abhalten, sich den Titel zu sichern. Moritz schoss  auch die unmöglichsten Partien "einfach" aus.
Dritter wurde Bernd in einem sehr spannenden Spiel um Platz 3 gegen Oliver, bei dem Bernd auch sein erstes 8-Ball ausschoss. Er zeigte allen, dass Snookerspieler auch Pool-Billard spielen können.
Fünfter wurde Lukas, der den älteren Spielern dies Jahr noch einmal den Vortritt gelassen hatte, um dann nächstes Jahr zu zuschlagen.

BCB 1 - BV Q-Pub Hamburg 1   6:2

23.10.2011. Im heutigen Spiel gegen den BV Q-Pub Hamburg 1 in der Besetzung Olav Ehlers, Oliver Blanck, Stefan Rusko, Lukas Grose und Rene Radßat setzte die Mannschaft die überzeugenden Auftritte der letzten Spiele fort. In der ersten Halbzeit gewannen Olav im 14/1 gegen Justus Nickel 50:30, Stefan gegen Malte Modrow im 9-Ball mit 6:1 und Oliver in einer spannenden Partie im 10-Ball gegen Marinus van der Meer mit 5:4. Leider nutzte Rene seine Chancen nicht ganz aus und verlor gegen Steffen Matthies mit 3:4 im 8-Ball. Mit einem 3:1 für uns ging es in die 2. Halbzeit.

ABC Wesseln 1 - BCB 1   2:6

09.10.2011. Heute setzte unsere Poolmannschaft den Aufwärtstrend fort. In der Besetzung Olav Ehlers, Moritz Thomas, Lukas Grose und Dieter Michel trat die Mannschaft an und überzeugte. In der ersten Halbzeit gewannen Olav im 8-Ball gegen Markus Ohlfest mit 4:1, Dieter (mit einer schönen 29 in der Anstoßaufnahme) gegen Thorsten Böge im 14/1 mit 50:9 und Moritz im 9-Ball gegen Hermann Burghardt mit 6:3. Leider nutzte Lukas seine Chancen nicht aus und verlor gegen Timo Vennewald mit 2:5. Mit einem 3:1 für uns ging es in die 2. Halbzeit.

Liebe Vereinsmitglieder,
liebe Nichtmitglieder,

ab Donnerstag, dem 22.09.2011, werden wir eine Turnierserie mit Namen „Trainingspokal Pool“ starten. Der Trainingspokal Pool ist für alle Vereinsmitglieder und Nichtmitglieder offen. Alle weiteren wichtigen Informationen entnehmt bitte der Ausschreibung.

Wir hoffen auf eine rege Beteiligung.

BC Pool Devils Kiel 2 - BCB 1   3:5

11.09.2011. Heute gelang der Poolmannschaft der erste Saisonsieg. In der Besetzung Olav Ehlers, Moritz Thomas, Lukas Grose und Rene Radßat trat die Mannschaft an und überzeugte. In der ersten Halbzeit gewannen Olav im 8-Ball gegen Birger Petersen mit 4:0 und Moritz gegen Dirk Seifert im 14/1 mit 50:35 und sorgten so für eine schnelle 2:0 Führung. Die Krönung dieser Halbzeit war Lukas. Er besiegte Ivan Cosic im 10-Ball mit 5:1 und gewann damit sein erstes Einzel in einem Punktspiel - Glückwunsch. Rene kämpfte gegen Detlef Böttger im 9-Ball, aber leider verlor er mit 2:6. Mit einem 3:1 Stand ging es in die 2. Halbzeit.

Moritz gewinnt die Silbermedaille

10.09.2011. Am heutigen Samstag fanden in Kiel die Bezirksmeisterschaften im 14/1 statt. 22 Sportler nahmen an diesem, von der Turnierleitung Landessportwart Stefan Borg und Lena Vennewald, gut organisierten Turnier - im Modus Doppel-Ko - teil. Für den BCB waren es Dieter Michel, Olav Ehlers und Moritz Thomas. Die Ergebnisse konnten sich durchweg sehen lassen. Dieter erreichte nach einem Sieg und einer Niederlage in der Gewinnerrunde und auch einem Sieg und einer Niederlage in der Verliererrunde den 9. Platz. Olav und Moritz wurden in die gleiche Turnierhälfte gelost, sodass die beiden nach jeweils 3 Siegen im Gewinnerhalbfinale aufeinander trafen. Es folgte eine spannende Partie, in der sich Moritz den Sieg sicherte.

Saisonauftakt geht schief.

28.08.2011. Leider ging der Saisonauftakt der neu zusammengestellten 1. Poolmannschaft daneben. Beim 1. PBV Pinneberg setzte es eine - wenn auch unglückliche - dennoch verdiente 3:5 Niederlage. In der ersten Halbzeit sorgen Olav Ehlers mit einen 4:0 im 8-Ball gegen Mathias Schmidt und Rene Radßat mit einem 6:2 im 9-Ball gegen Sebastian Kreutzfeldt für die beiden Punkte. Oliver Blanck verlor sein 14/1 gegen Marco Pfob mit 30:50 und Lukas Grose mit 3:5 im 10-Ball gegen Malte Sommer. In der zweiten Halbzeit verloren leider Olav - gegen Mathias Schmidt im 14/1 mit 47:50 -, Oliver - gegen Marco Pfob im 10-Ball mit 3:6 - und Lukas - gegen Malte Sommer im 9-Ball mit 1:6 - ihre Spiele, so dass die klasse Aufholjagd von Rene gegen Sebastian Kreutzfeldt im 8-Ball - er lag 0:3 zurück gewann noch mit 4:3 - nur noch zur Ergebniskosmetik reichte.

1. BC Schwerin 1 - BC Break Lübeck  3:5

29.05.2011. Klassenerhalt geschafft !
Wonach es lange Zeit in dieser Saison nicht aussah wurde heute geschafft. Mit einem glücklichen Sieg in Schwerin und der gleichzeitigen Niederlage des BC Queue Hamburg 4 konnte noch das rettende Ufer erreicht weden.
Heute spielten Moritz, Oliver, Olav und Patrick S. für unsere Mannschaft.

Im ersten Durchgang steuerten Oliver mit 8:3 im 9-Ball gegen Matthias Kröpelin und Patrick mit 7:6 im 10-Ball gegen einen gesundheitlich angeschlagenen Marc Trepte die Punkte bei. Olav mit 3:6 im 8-Ball gegen Torsten Sorge und Moritz mit 50:100 im 14/1 gegen Stefan Stresing verloren ihre Begegnungen. Im zweiten Durchgang gab dann nur noch Patrick mit 0:8 im 9-Ball gegen den eingewechselten Tom Gätke einen Punkt ab. Oliver mit 7:4 im 10-Ball gegen Torsten, Moritz mit 6:4 im 8-Ball gegen Matthias und Olav mit 100:88 im 14/1 gegen Marc stellten den so wichtigen Sieg sicher.

BC Break Lübeck - PBV Queue Wandsbek 3  7:1

28.05.2011. Am heutigen Samstag gelang unserer Mannschaft ein verdienter Sieg. In der Besetzung Oli, Stefan R., Moritz und Olav sorgte unser Team schnell für klare Verhältnisse.
 
Schon im ersten Durchgang haben Olav im 8-Ball mit 6:3 gegen Sven Seefeld, Oli mit 7:4 im 10-Ball gegen Valentin Marten, Stefan mit 8:4 im 9-Ball gegen Carsten Stemmer und Moritz mit 100:18 im 14/1 gegen Olaf Pülz nichts anbrennen lassen. In der zweiten Halbzeit folgten dann noch drei weitere Siege durch Moritz mit 6:4 im 8-Ball gegen Valentin, Stefan mit 7:2 im 10-Ball gegen Carsten und Olav mit 100:52 im 14/1 gegen Sven. Nur Oli im 9-Ball gegen Olaf konnte seine weiße Weste nicht behalten und verlor mit 3:8.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok