BC Break Lübeck 4 - BC Break Lübeck 5   1:5

Die smarten Jungs unseres internen Gegners mit Fabian, Finn und Yannik setzten sich klar durch. Allerdings konnte René im 14/1 gegen Yannik ein 40 zu 34 erzielen. Olaf erreichte ein 3:4 gegen Fabian im 8-Ball. Harald musste sich gegen Finn im 9-Ball 1:6 geschlagen geben. In der zweiten Runde trennten sich René gegen Finn im 10-Ball 2:5, Olaf gegen Fabian im 9-Ball 2:6 und ich gegen Yannik im 8-Ball 2:4. Immerhin blieb es zwischendurch spannend und machte Spaß. Wir dürfen jetzt erstmal bis zum 05.11.17 pausieren - bis zum Heimspiel gegen BC Bergedorf 7.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 3 - BV Q-Pub Hamburg   5:3

"How lucky I am to have something that makes saying goodbye so hard". Pu, der Bär (Winnie the Pooh).

Am zweiten Spieltag der NBV-Bezirksliga-Saison empfing die dritte Mannschaft der Breakers zuhause den BV Q-Pub aus Hamburg. Bastian Henkel konnte an diesem Spieltag seine gute Form vom ersten Spieltag wiederum abrufen und seine beiden angesetzten Partien gewinnen. Auch Ruslan Wischnewski spielte bärenstark auf und gewann seine beiden Partien. Rolf Homann, das neueste Team-Mitglied des BC Break Lübeck 3, spielte in seinem Liga-Debüt seinen Gegner an die Wand und gewann souverän seine 9-Ball-Partie. Captain Sven Hummel und Andreas Nicht mussten sich in ihren Partien an diesem Spieltag leider geschlagen geben.

Ergebnisse

Ein Blick auf die Tabelle lässt unsere Herzen höher schlagen, da wir auf dem ersten Platz stehen. Vielen Dank an die Mannschaft aus Hamburg für die spannenden Partien.

In eigener Sache: Ich muss mich leider aus dem Billardsport verabschieden, freue mich aber für die Mannschaft, dass wir mit Rolf einen so guten Spieler gewinnen konnten.


Viel Spaß und viel Erfolg an alle Breakers und ich verbleibe mit
schönen Grüßen aus München

Andreas Nicht

BC Break Lübeck 1 - 1. PBSC Wesel 1   3:5

Am Sonntag spielten wir in folgender Besetzung: Pierre Becker, Mathias Rück, Berk Özdek und Jan-Henrik Rentsch. Die Truppe aus Wesel spielte stark auf und ging in den meisten Partien in Führung. Lediglich Pierre legte eine sensationelle Form an den Tag und gewann sein 10-Ball relativ ungefährdet. Da der Rest sich leider nicht durchsetzen konnte gingen wir mit 1:3 in die Halbzeitpause. In der Rückrunde gingen wir volles Risiko. Wieder war es Pierre der seinen Satz souverän nach Hause geholt hat. Starkes Wochenende! Beim Rest lief es wieder etwas holprig, ich konnte nach etlichen Aufnahmen das 14/1 noch nach Hause retten. Die anderen beiden verloren ihre Sätze knapp, daher diesmal leider nur ein 3:5 aus unserer Sicht. Glückwunsch an unsere Gegner die an diesem Tag leider besser waren. Wir freuen uns bereits auf die Begegnung in der Rückrunde.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 1 - BC SB Horst-Emscher  5:3

Was für ein Auftakt - genial

Nach den vergangenen vier Jahren, die jedes Jahr wieder für neue Superlative beim BC Break Lübeck gesorgt haben, spielen wir diese Saison nun in der Regionalliga Nord. Hier ändern sich einige Dinge, nicht nur die Ausspielziele sondern auch die Gegner. Nachdem man in Norddeutschland schon mehrfach auf jedem Pooltisch, der für Punktspiele ausgelegt ist Kugeln geschubst hat, kommen nun völlig neue Spielorte auf uns zu. Münster, Wesel und Bremen um nur einige davon zu nennen.

Am ersten Spieltag kämpfte unsere 1. Mannschaft mit folgender Besetzung: Berk Özdek, Matthias Rück, Mathias Kaiser und Pierre Becker. Ich war leider verhindert, konnte aber hin und wieder einige Ergebnisse über unseren tollen Liveticker (http://bcb-luebeck.de/index.php/livescore-sp-970787433) checken. Und was dann passierte ist unglaublich. Nach einer starken Hinrunde machten die Jungs in der Rückrunde die Überraschung perfekt und gewinnen 5:3 gegen die Mannschaft aus Horst-Emscher. Sensationelle Mannschaftleistung Jungs, bin stolz auf euch!!!

 

v.l.: Matthias Rück, Pierre Becker, Olav Ehlers, Jan-Henrik Rentsch, Berk Özdek, Mathias Kaiser

Ergebnisse

BC Break Lübeck 3 - 1. PBV Pinneberg 6   5:3

"Nicht wer rennen kann, gewinnt das Rennen, sondern wer bis zum Ende rennen kann." - Jamaikanisches Sprichwort


Am ersten Spieltag der noch jungen NBV-Bezirksliga-Saison empfing die dritte Mannschaft der Breakers zu Hause die sechste Mannschaft aus Pinneberg. Einzig Bastian Henkel konnte an diesem Spieltag seine beiden angesetzten Partien gewinnen. Alle anderen Breakers mussten sich jeweils in einer von zwei Partien geschlagen geben. Mit dieser geschlossenen Mannschaftsleistung ist die Siegesserie immer noch ungebrochen und die Breakers 3 sind seit Bestehen der Mannschaft weiterhin ungeschlagen.

Ergebnisse

Vielen Dank an die Mannschaft aus Pinneberg für die spannenden Partien.

In diesem Sinne - HUARGH!

Andreas Nicht

BC Break Lübeck 4 - BC Bergedorf 6  

René gelang im 14/1 nach zähem Anfangsringen ein 40:22, blieb im 10-Ball mit 2:5 zurück. Andrea musste im 8-Ball zunächst ein 0:4 hinnehmen, lieferte gegen denselben Gegner im 9-Ball aber eine championsreife Partie ab und gewann nach anfänglichem Rückstand 6:4. Harald im 9-Ball und ich im 8-Ball hatten mit 3:6 und 1:4 das Nachsehen. Ein netter Gegner mit Sabine Stahl, Maik Kaczarowski und Jörg Stöber nahm die Punkte gerne mit.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 5 - MTV Tostedt 2   5:1

Heute begann für unsere Jugendmannschaft der Ernst des Punktspiellebens. Gegen unsere sympathischen Gäste vom MTV Tostedt 2 gelang den Jungs ein überzeugendes 5:1.

Finn Böge im 14/1 gegen Marina Meinken 40:5, Yannik Hepp im 8-Ball gegen Jens Bliefert 4:0 und Fabian Ochs im 9-Ball gegen Torsten Meinken 6:1 ließen ihren Gegnern in der 1. Halbzeit keine Chance. Auch in der 2. Halbzeit überzeugte unsere Truppe. Yannik im 9-Ball gegen Marina 6:1 und Finn im 10-Ball gegen Jens 5:2 fuhren den Sieg ein. Lediglich Fabian musste sich nach großem Kampf Torsten im 8-Ball verdient 2:4 geschlagen geben.

Den Sieg widmet die Mannschaft unserem Jugendwart Stefan, auf das er möglichst schnell wieder gesundet.

Am nächsten Spieltag (01.10.2017 – 13 Uhr) kommt es zum internen Duell mit unserer 4. Mannschaft.

v.l.: Fabian Ochs, Yannik Hepp, Finn Böge

Ergebnisse

MTV Tostedt 2 - BC Break Lübeck 4   2:4

Harald siegt 6:4 im 9-Ball! René gewinnt im 14/1 40:25 und im 10-Ball 5:3. Olaf ist im 8-Ball stark und gewinnt 4:2, verliert knapp im im 9-Ball 5:6. Ich verliere im 8-Ball 3:4. Das erste Spiel - ein erster Sieg gegen eine sehr nette Mannschaft im Billardcafé A1 mit Spielhallenflair.

Ergebnisse

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen