BCB 1 - Bergedorf 2 3:5

Auf dem falschen Fuß erwischt...

Man sollte glauben das die Aufstellung einer Oberligamannschaft eigentlich keine Rolle spielen müsste, leider wurden wir heute eines Besseren belehrt. Trotz Motivation bis in die Haarspitzen kam uns am heutigen Spieltag gegen den BC Bergedorf 2 genau diese Aufstellung in die Quere.

Die Hinrunde flog uns mit 3:1 regelrecht um die Ohren, keiner von uns konnte sein volles Potential ausschöpfen. Daher auch die völlig verdiente Führung für die Gäste aus Bergedorf.

Obwohl wir uns zur Rückrunde erneut Gedanken über die richtige Aufstellung gemacht haben schafften es die Gäste uns erneut auf dem falschen Fuß zu erwischen. Besondere Erwähnung soll hier der 8-Ball Satz von Olav Ehlers finden, mit einem unglaublichen Willen gelang es Olav nach einem Rückstand das 6:6 (Hill/Hill) zu erzwingen. Passend zu diesem Tag wollte im letzten Spiel aber nichts zusammen laufen und wir verlieren diesen Spieltag - leider verdient - mit 3:5! Glückwunsch an die Jungs aus Bergedorf die damit ihre Tabellenposition festigen konnten.

Hier die genauen Ergebnisse: Ergebnisse

Zum nächsten Heimspiel am 18.03.2017 sind alle Zuschauer wieder herzlichst Willkommen!

Sportliche Grüße

Henrik Rentsch

Kapitän BCB 1. Mannschaft

BCB 2 - Bergedorf 3 5:3

Ergebnisse

Am 26.02.2017 hatten wir die 3.Mannschaft des BC Bergedorf zu Gast. Nach dem 6:2 im Hinspiel war das Ziel die 3 Punkte auch dieses mal einzusacken. Keine leichte Aufgabe wie sich rausstellen sollte. Mirco konnte sich im 10-Ball gegen Dieter mit 6:3 durchsetzen. Basti verlor sein 9-Ball gegen Henning denkbar knapp mit 6:7. Jens gewann gegen Rainer in einem zähen 8-Ball Spiel mit 5:3. Auch David konnte sich trotz mäßigem Spiel im 14/1 gegen Winfried behaupten. 3:1 lagen wir nach der ersten Runde vorne. Zufriedene Gesichter sahen allerdings anders aus.

Die 2. Runde begann nicht gerade vielversprechend. David musste sich im 9-Ball Dieter mit 3:7 geschlagen geben. Haarsträubende Fehler, die man von ihm normalerweise so nicht gewohnt ist, verhinderten einen anderen Ausgang der Partie. Der Sieg von Dieter ging jedoch mehr als in Ordnung, da er selber ganz wenige Fehler machte und in der ein oder anderen Situation auch das kleine Quäntchen Glück auf seiner Seite hatte. Basti setzte sich mit einer Klasse Leistung souverän im 8-Ball gegen Winfried mit 5:1 durch. Somit hatten wir das Unentschieden schon mal sicher. Auch Mirco heute in guter Form ließ bei seinem Erfolg im 14/1 gegen Henning nichts anbrennen und machte den Sieg klar. Rainer konnte im 10-Ball gegen Jens noch etwas Ergebniskosmetik betreiben und gewann knapp mit 6:5.

Das Ergebnis stimmt, allerdings bleibt spielerisch noch einiges an Luft nach oben.

David Falk

Pool BCB2

1. BU Flensburg 3 - BC Break Lübeck 3   .3:5

"Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste entscheidet es. " Immanuel Kant

Rückspiel auswärts des BCB 3 bei den Billardenthusiasten 1. BU Flensburg 3. An diesem Spieltag hatten wir nicht nur unsere Partie fest im Blickpunkt, sondern auch dem Verfolgerduell unserer Billardfreunde aus Pinneberg (2. Tabellenplatz) und Bergedorf (3. Tabellenplatz) galt unser Augenmerk. Wir hofften auf eine Punkteteilung der beiden Mannschaften und einen Sieg auswärts unsererseits. Das würde unseren Aufstiegsambitonen einen weiteren Motiviationsschub geben und uns in eine sehr gute Ausgangsposition in Blickpunkt auf die verbleibenden fünf Ligaspiele begeben.

Kurzbericht der einzelnen Partien:

Ruslan Wischnewski gewinnt ungefährdet seine beiden Spiele, im 14.1 gegen Jürgen Petersen (50:16) und im 8-Ball (O-Ton: „mal wieder unschön...“) gegen Andreas von Hippel (4:1).

Bastian Henkel gewinnt locker im 10-Ball gegen Helmut Möller (5:2), im 14.1 muss er sich leider gegen Christian Kron im Raucherraum geschlagen geben (38:50).

Andreas Nicht war mal wieder mit seinen Gedanken nicht beim Billard und verlor beide Spiele sang- und klanglos, im 9-Ball gegen Andreas von Hippel (3:6), im 10-Ball gegen Jürgen Petersen (4:5).

Teamcaptain Sven Hummel holt den wichtigen Sieg für BCB 3 jeweils in beiden Spielen nervenaufreibend im Hill/Hill nach Hause, im 8-Ball gegen Christian Kron (4:3) und im 9-Ball gegen Helmut Möller (6:5).

Auswärtssieg: 1. BU Flensburg 3 vs. BCB Lübeck 3 (3:5)

Ergebnisse

Unsere Verfolger aus Pinneberg und Bergedorf haben sich durch ein Unentschieden an diesem Spieltag gegenseitig die wichtigen Punkte abgenommen und somit haben wir nun 8 Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Wir fangen schon bisschen an zu träumen...

Vielen Dank an die Mannschaft aus Flensburg für den guten Sport und die gute Gastfreundschaft. Weiterhin viel Erfolg in der Liga.

In diesem Sinne
Andreas Nicht

1. BC Schwerin 3 - BC Break Lübeck 4 .4:2

Ohne Fabian konnte nur Olaf gegen Diana Töpfer im 8-Ball und 9-Ball punkten. Harald verlor gegen Franzel Simon im 9-Ball 1:5 und im 10-Ball 2:5. Im 14/1 gegen Danilo Preuß lag ich durch zähes taktisches Sicherheitsspiel zwar in der ersten Phase mal 20:10 vorn, ermöglichte nach einer fehlgeschlagenen Sicherheit aber Danilo Preuß eine Pulköffnung, sodaß er seine Fähigkeiten ausspielen und mich letztlich mit 40:31 schlagen konnte. Auch im 8-Ball blieb Danilo Preuß gegen mich trotz spannender und enger Spiele vorn und gewann 4:1. Ansonsten eine schöne angenehme Atmosphäre beim 1. BC Schwerin.

Ergebnisse

Turnier Zwei

Am Samstag waren wir zu Gast im Vereinsheim des 1. PBV Pinneberg. Um 12 Uhr starteten wir mit 13 Teilnehmern, davon waren 4 Teilnehmer zum ersten Mal da. Wir spielten in 3 Gruppen, Gruppe A hatte 5 Spieler, die Gruppen B und C jeweils 4.

In Gruppe A fanden sich Leon und Dominik aus Wesseln, Yannik aus Lübeck, Joshua aus Hamburg und Gino aus Uetersen zusammen. Gino und Joshua machten hier ihre ersten Turniererfahrungen und bekamen von den erfahreneren Spielern eine kleine Vorgabe. Wie zu erwarten, setzte sich Yannik gegen die Konkurrenz durch und sicherte sich relativ ungefährdet den Gruppensieg. Eine kleine Überraschung gelang hingegen Dominik, der seit der Norddeutschen Jugendmeisterschaft einen großen Schritt nach vorne gemacht hat. Er sicherte sich den zweiten Platz in der Gruppe. Zittern musste Leon als Gruppendritter, für Gino und Joshua hat es leider nicht gereicht, doch sie zeigen beide gute Ansätze und waren mit viel Spaß und Konzentration bei der Sache.

Gruppe B bestand aus Finn Böge und Fabian aus Lübeck, Timo aus Bergedorf und Jan aus Pinneberg. In der erfahrensten Gruppe konnte sich am Ende Timo klar durchsetzen. Finn Böge gewann am Anfang zwar glatt mit 4:0 gegen Fabian, musste sich aber etwas überraschend Jan mit 3:4 geschlagen geben. Trotz dieser Niederlage reichte es für Finn Böge immerhin für den zweiten Platz in der Gruppe. Im letzten Spiel konnte Fabian zwar gegen Jan gewinnen, doch die direkte Punktedifferenz war schlechter. Somit musste Jan ins Shoot-Out während Fabian leider die Segel streichen musste.

Kieler Billard Union 3 - BC Break Lübeck 3 .4:4

"Das fühlt sich besser an als die anderen sieben zusammengenommen." Stephen Hendry
(Anmerkung: Richtig zitiert heißt es sechs, aber sieben passt besser zur aktuellen Situation.)

12.02.2017. Auswärtsspiel des BCB3 bei den Billardfreunden KBU3 Kiel. Auf den vermeintlich anspruchsvollsten Tischen der Kreisliga zeigten beide Mannschaften ein ausgeglichenes, spannendes Match.

Ruslan Wischnewski musste sich leider im 8-Ball (2:4) gegen einen gut aufgelegten Oliver Ruscheweyh geschlagen geben aber setzt sich routiniert im 14.1 mit 11 Kugeln Vorsprung gegen René Böttger durch (50:39). Bastian Henkel zeigt erneut, dass er der beste Spieler der Kreisliga ist und holt, ungefährdet, beide wichtigen Punkte gegen Detlef Böttger für Lübeck, im 10-Ball (5:0), im 14.1 (50:14).

Teamcaptain Sven Hummel verliert knapp im Hill/Hill im 9-Ball gegen René Böttger (5:6) und verliert leider deutlich sein zweites Spiel im 8-Ball gegen Volker Pohlmann (4:1). Andreas Nicht verliert knapp in der ersten Partie im 10-Ball gegen Volker Pohlmann (4:5) und gewinnt aber relaxed im 9-Ball (6:3) gegen Oliver Ruscheweyh und sichert so das wichtige Unentschieden gegen Kiel in der am längsten andauernden Partie des Tages. Endstand 4:4.

Die Verfolger aus der Kreisliga hätten an diesem Tag aufschließen können, haben aber selbst Punkte gelassen. Mit 6 Punkten Vorsprung stehen wir auf einem Aufstiegsplatz und sind weiterhin ungeschlagen.

Vielen Dank an die Mannschaft aus Kiel für das spannende Match. Weiterhin viel Erfolg in der Liga.

In diesem Sinne
Andreas Nicht

Ergebnisse

Harburg Hurricanes 3 - BC Break Lübeck 4   3:3

Fabian konnte mit 40:25 im 14/1 gegen David La Nouvelle und 4:0 im 8-Ball gegen Shervin Dabzad wieder seine beiden Partien gewinnen. Nach einem 4:0 im 8-Ball von Olaf gegen Sidi Hamin sah es ganz verlockend nach einem Vorsprung für uns aus. Im 10-Ball mußte Olaf gegen dieselbe Gegnerin allerdings ein 1:4 hinnehmen. Harald erspielte sich gegen Shervin Dabzad ein 2:5 und mir gelang nur ein 1:5 gegen Daniel La Nouvelle. Zumindest das Unentschieden scheint uns liebholt zu sein. Am 26.02.17 können wir das beim 1.FC Schwerin 3 testen.

Ergebnisse

BC Break  Lübeck 3 - BC Queue Hamburg 6   .5:3

"Die Herbstmeisterschaft bedeutet nur, dass wir viele Spiele gewonnen haben" Pep Guardiola

Dieses Nachholspiel bedeutete zum einen den Hinrundenabschluss, zum anderen ist es das bisherige schnellste Heimspiel unserer noch jungen Saison (2h und ein bisschen) gewesen.

Ruslan Wischnewski wieder mal in bestechender Form und gewinnt seine beiden Spiele ungefährdet gegen Michael Schwedhelm, im 8-Ball (4:1) und im 14.1 mit 30 Kugeln Vorsprung (50:20). Bastian Henkel zeigt mit einer beeindruckenden 10-Ball-Partie gegen Andreas Gothsch, dass in Lübeck an diesem Tag keine Punkte zu holen sind (5:0). Im 14.1 gewinnt Bastian Henkel zudem ganz relaxed mit 28 Kugeln Vorsprung gegen Rick Schöllhorn (50:22). Andreas Nicht geht regelrecht an diesem Tag gegen einen sicher spielenden Per Vespermann in beiden Spielen unter, im 9-Ball (1:6) und im 10-Ball (2:5).Teamcaptain Sven Hummel verliert knapp im Hill/Hill im 8-Ball gegen Rick Schöllhorn (3:4), aber stemmt sich gegen das bevorstehende Unentschieden und holt souverän den wichtigen 5. Punkt im 9-Ball gegen Andreas Gothsch (6:2). Endstand 5:3.

Tabellenführer+Herbstmeister und weiterhin ungeschlagen seit dem Bestehen der Mannschaft. Vielen Dank an die Mannschaft aus Hamburg für den guten Sport. Wir freuen uns auf das Rückrundenspiel in Hamburg.

In diesem Sinne
Andreas Nicht

Ergebnisse

BCB 3 - BSV Harburg Hurricanes 2 5:3

Ergebnisse

"Es geht nicht ums Gewinnen oder Verlieren. Es geht um die Freunde und Menschen, denen man auf seinem Weg begegenet." Summer Altice

Am Wochenende erreichte den Billardsport die Nachricht, dass Michael Weiß von uns gegangen ist. Zu Beginn der Partie legten alle Beteiligten eine Trauerminute ein. Danke an Captain Sven Hummel für diese sportliche und menschliche Geste.

Kurzbericht der Partie BCB Lübeck 3 vs. Harburg Hurricanes 2:

Ruslan Wischnewski fährt sein 8-Ball-Spiel gegen Jörg Renwanz ganz sicher nach Hause (4:1), und spielt im 14.1 schmerzhaft unschön (O-Ton!) aber gewinnt mit 27 Kugeln Vorsprung gegen Bijan Dabzad (50:23).

BCB 4 - PBV Players 2 4:2

Ergebnisse

Fabian gewann im 14/1 in 11 Aufnahmen und höchstem Break a`12 Bällen 40:21 und im 9-Ball mit 5:1 souverän seine Partien. Olaf gelang im 8-Ball zunächst ein 4:0. Im 10-Ball lag Olaf 1:3 zurück und erkämpfte sich doch noch ein 4:3. Damit war der erste Sieg in der Kreisklasse geschafft. Harald hatte in der ersten Runde ein 1: 5 erreicht - etwas unglücklich, weil die 9 mehrmals vor der Tasche für seinen Gegner liegen blieb. Ich ging recht glanzlos im 8-Ball mit 0:4 unter. Sei`s denn - auf ein Neues!

Weitere Beiträge ...