Etwas später als gewohnt, aber diese Zeitumstellung ..... DER SIEG BLEIBT IN LÜBECK .... und obwohl es kein "richtiges" Endspiel gab, war es bis zum Schluss spannend: Ein einziges Spiel fehlte Claudia Bornholdt am Ende und so musste sie der Lokalmatadorin und Snookerikone Andrea Jonasson den Vortritt lassen. Was für eine Spannung, .... so kurz vor Mitternacht um 23:58 Uhr. Die Bronzemedaille geht nach Bergedorf zu Sabine Stahl, Platz 4 erobert sich Petra Schätzl vor Mauela Mannhaupt und Marina vom MTVTostedt. Olav durfte die Pokale übergeben und an dieser Stelle möchte ich mich noch einmal ganz persönlich bei Olav bedanken, der mit seinem Team - allen voran Sven Hummel - uns allen einen tollen Abend beschert hat. Natürlich sind wir alle ein wenig enttäuscht, dass die Lübecker Damenwelt trotz intensiver Werbung den Weg nicht zu uns gefunden hat, aber WIR haben trotzdem einen tollen Abend erlebt. Unten noch ein paar Impressionen aus Lübeck, aus einem wunderschönen Vereinsheim. Nun konzentriert sich alles schon auf den 17. November: Letzter Tourstopp und Finale 2017 bei unserem Drachen Moni in Dissen am Rande des dunklen Waldes. Dort werden wir dann auch entscheiden, wie es in 2018 weitergeht. Nach dem Mammutprogramm 2016, war es dieses Jahr ja bewusst etwas ruhiger gehalten, was zu deutlich weniger Teilnehmerinnen führte, auch wenn 70 Mädels dann doch immer noch eine schöne Zahl ist. Aber es hat sich eben auch gezeigt, dass in einigen Regionen das Interesse eben nicht vorhanden ist, dafür in anderen umso mehr. Und wenn ich den Drachen richtig verstanden habe, möchte er vielleicht sogar in eine neue Ladysregion vordringen. Da bin ich mal gespannt. Nun viel Spaß bei Genießen der Bilder aus Lübeck:

Kann uns jemand kneifen?

Wie ihr schon aus der Überschrift schließen könnt ist uns an diesem Spieltagswochenende in der Regionalliga Nord der große Wurf gelungen. Entgegen jeder Erwartung konnten wir Samstag und Sonntag den Spieltag jeweils knapp mit 5:3 für uns entscheiden. Es waren unzählige, knappe und umkämpfte Sätze dabei. Alle haben Alles gegeben. Wahnsinn! Top Leistung Männer, bin stolz auf euch! Wir sind tatsächlich Tabellenführer!!! Pierre Becker steht sogar auf dem geteilten ersten Platz der Einzelrangliste, unfassbar gute Form. Tolle Mannschaft, freue mich schon auf den Rest der Saison.

Jetzt heißt es weiter trainieren und den Fokus auf das zweite Dezember Wochenende legen. Dort geht es um weitere wichtige Punkte für das Ziel „Klassenerhalt“. Da unsere Rückrunde fast ausschließlich aus Auswärtsspielen besteht freuen wir uns über jede Unterstützung zum letzten Heimspielwochenende. Hier bereits vielen Dank an alle Zuschauer und freiwilligen Helfer der vergangenen Spieltage.

Hier die Ergebnisse vom Samstag gegen Bremen: http://portal.billardarea.de/cms_leagues/matchday/255255

Hier die Ergebnisse vom Sonntag gegen Hannover: http://portal.billardarea.de/cms_leagues/matchday/255260

Wirklich stolze Grüße
Henrik Rentsch
Kapitän BCB 1. Mannschaft

BC Break Lübeck 4 - BC Break Lübeck 5   1:5

Die smarten Jungs unseres internen Gegners mit Fabian, Finn und Yannik setzten sich klar durch. Allerdings konnte René im 14/1 gegen Yannik ein 40 zu 34 erzielen. Olaf erreichte ein 3:4 gegen Fabian im 8-Ball. Harald musste sich gegen Finn im 9-Ball 1:6 geschlagen geben. In der zweiten Runde trennten sich René gegen Finn im 10-Ball 2:5, Olaf gegen Fabian im 9-Ball 2:6 und ich gegen Yannik im 8-Ball 2:4. Immerhin blieb es zwischendurch spannend und machte Spaß. Wir dürfen jetzt erstmal bis zum 05.11.17 pausieren - bis zum Heimspiel gegen BC Bergedorf 7.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 3 - BV Q-Pub Hamburg   5:3

"How lucky I am to have something that makes saying goodbye so hard". Pu, der Bär (Winnie the Pooh).

Am zweiten Spieltag der NBV-Bezirksliga-Saison empfing die dritte Mannschaft der Breakers zuhause den BV Q-Pub aus Hamburg. Bastian Henkel konnte an diesem Spieltag seine gute Form vom ersten Spieltag wiederum abrufen und seine beiden angesetzten Partien gewinnen. Auch Ruslan Wischnewski spielte bärenstark auf und gewann seine beiden Partien. Rolf Homann, das neueste Team-Mitglied des BC Break Lübeck 3, spielte in seinem Liga-Debüt seinen Gegner an die Wand und gewann souverän seine 9-Ball-Partie. Captain Sven Hummel und Andreas Nicht mussten sich in ihren Partien an diesem Spieltag leider geschlagen geben.

Ergebnisse

Ein Blick auf die Tabelle lässt unsere Herzen höher schlagen, da wir auf dem ersten Platz stehen. Vielen Dank an die Mannschaft aus Hamburg für die spannenden Partien.

In eigener Sache: Ich muss mich leider aus dem Billardsport verabschieden, freue mich aber für die Mannschaft, dass wir mit Rolf einen so guten Spieler gewinnen konnten.


Viel Spaß und viel Erfolg an alle Breakers und ich verbleibe mit
schönen Grüßen aus München

Andreas Nicht

BC Break Lübeck 1 - 1. PBSC Wesel 1   3:5

Am Sonntag spielten wir in folgender Besetzung: Pierre Becker, Mathias Rück, Berk Özdek und Jan-Henrik Rentsch. Die Truppe aus Wesel spielte stark auf und ging in den meisten Partien in Führung. Lediglich Pierre legte eine sensationelle Form an den Tag und gewann sein 10-Ball relativ ungefährdet. Da der Rest sich leider nicht durchsetzen konnte gingen wir mit 1:3 in die Halbzeitpause. In der Rückrunde gingen wir volles Risiko. Wieder war es Pierre der seinen Satz souverän nach Hause geholt hat. Starkes Wochenende! Beim Rest lief es wieder etwas holprig, ich konnte nach etlichen Aufnahmen das 14/1 noch nach Hause retten. Die anderen beiden verloren ihre Sätze knapp, daher diesmal leider nur ein 3:5 aus unserer Sicht. Glückwunsch an unsere Gegner die an diesem Tag leider besser waren. Wir freuen uns bereits auf die Begegnung in der Rückrunde.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 1 - BC SB Horst-Emscher  5:3

Was für ein Auftakt - genial

Nach den vergangenen vier Jahren, die jedes Jahr wieder für neue Superlative beim BC Break Lübeck gesorgt haben, spielen wir diese Saison nun in der Regionalliga Nord. Hier ändern sich einige Dinge, nicht nur die Ausspielziele sondern auch die Gegner. Nachdem man in Norddeutschland schon mehrfach auf jedem Pooltisch, der für Punktspiele ausgelegt ist Kugeln geschubst hat, kommen nun völlig neue Spielorte auf uns zu. Münster, Wesel und Bremen um nur einige davon zu nennen.

Am ersten Spieltag kämpfte unsere 1. Mannschaft mit folgender Besetzung: Berk Özdek, Matthias Rück, Mathias Kaiser und Pierre Becker. Ich war leider verhindert, konnte aber hin und wieder einige Ergebnisse über unseren tollen Liveticker (http://bcb-luebeck.de/index.php/livescore-sp-970787433) checken. Und was dann passierte ist unglaublich. Nach einer starken Hinrunde machten die Jungs in der Rückrunde die Überraschung perfekt und gewinnen 5:3 gegen die Mannschaft aus Horst-Emscher. Sensationelle Mannschaftleistung Jungs, bin stolz auf euch!!!

 

v.l.: Matthias Rück, Pierre Becker, Olav Ehlers, Jan-Henrik Rentsch, Berk Özdek, Mathias Kaiser

Ergebnisse

Weitere Beiträge ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok