1. PBV Pinneberg 5 - BCB 2  3:5

Ergebnisse

Am Samstag den 28.01.2017 führte uns unsere Reise zu einem weiteren Spitzenspiel nach Pinneberg, wo uns die 5. Mannschaft (bis dato noch ungeschlagen in der Landesliga) des 1. PBV Pinneberg empfing. Wir konnten mit der üblichen Stammbesetzung (Mirco, Jens, Basti und David) antreten. Mirco konnte trotz Unwohlseins in den letzten Tagen spielen. Die erste Runde verlief für uns etwas holprig, denn Basti kam im 10-Ball gegen Frank Schmidt gleich mit 0:6 unter die Räder und auch Jens musste sich etwas unglücklich im Hill/Hill mit 4:5 im 8-Ball gegen Selami Kökcü geschlagen geben. Mirco agierte souverän im 14/1 gegen Julian Meinert und brachte das Spiel mit 80:48 Bällen sicher nach Hause. David hatte im 9-Ball mit Thomas Marek etwas zu kämpfen und lag bis zum 5:5 stets zurück. Am Ende brachte er es aber mit 7:5 über die Bühne und glich zum Stand von 2:2 aus.

In der Pause pushten wir uns gegenseitig, denn für uns gab es nur ein Ziel ... die 3 Punkte mussten mit nach Lübeck! Mirco setzte sich im 10-Ball knapp mit 6:4 gegen Julian Meinert durch, während Jens sein 9-Ball wieder im Hill/Hill gegen Selami Kökcü unglücklich mit 6:7 verlor. Basti spielte sehr souverän und kontrolliert im 8-Ball gegen Thomas Marek und sicherte uns mit dem 5:2 zumindest schon einmal das Unentschieden. Die Partie im 14/1 von David gegen Frank Schmidt entschied über Sieg oder Unentschieden. David zeigte vor allem in den ersten Aufnahmen, das für Frank hier nichts zu holen ist. Am Ende setzte er sich ungefährdet mit 80:23 durch.

5:3 gewonnen, Tabellenführung behauptet ... so kann es gerne weitergehen :)

David Falk

Pool BCB2

Turnier Eins - beim BC Break Lübeck

Heute fand das erste Turnier des diesjährigen Jugendcups statt. Wir waren zu Gast beim BC Break Lübeck und starteten mit 10 Jugendlichen.

Wir spielten in zwei Gruppen mit jeweils 5 Teilnehmern. Gruppe A bestand aus Angelina, Alexander, Finn Böge, Marc und Julian vom PBC Lübeck. In Gruppe B trafen Fynn Engel, Fabian, Timo, Yannik und Lukas aufeinander. Lukas und Julian spielten ihren ersten Jugendcup, haben aber beide schon Vereinserfahrung.

In Gruppe A gab es einige Überraschungen. Finn Böge startete gut ins Turnier und setzte sich schon im ersten Spiel klar mit 5:1 gegen Marc durch, ehe er dann 4:5 gegen Newcomer Julian durch ein paar leichte Fehler den Kürzeren zog. Marc konnte seinerseits all seine folgenden Partien gewinnen und sicherte sich, nach Finn Böge, den zweiten Platz in der Gruppe. Angelina hat heute keinen guten Tag erwischt und musste sich leider mit Platz 3 zufrieden geben, Alexander landete auf Platz 4, gefolgt von Julian, der trotz des Sieges gegen Finn Böge eine schlechtere Punktedifferenz hatte. Trotzdem sind wir sehr gespannt, was da noch kommt.

Ortmann Billiards Jugendcup Nummer 1

Am Sonntag, den 22.1. ist es endlich soweit - Der Ortmann Billiards Jugendcup geht in die dritte Runde.

Station Nummer 1 ist der BC Break Lübeck. Wir starten um 12 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht nötig, Anwesenheit ab 11:45 reicht. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Weitere Infos findet ihr auf: http://ndbv.de/ortmann-billiards-jugendcup-2017/

oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir freuen uns auf viele (neue) Teilnehmer.

BC Break Lübeck 1 - Kieler Billard Union 1   .6:2

Tabellenführung behaupten!

Nach üppigen Weihnachtstagen und einem gelungenen Jahreswechsel stand an diesem Wochenende der erste Spieltag des noch jungen Jahres 2017 ins Haus. Wir durften unsere Billard Freunde aus Kiel zu unserem letzten Heimspiel der Hinrunde empfangen.

Da wir diesmal zu fünft aufliefen setzte Mathias in der Hinrunde aus, damit wir nach hinten raus noch alle taktischen Möglichkeiten hatten. Vielen Dank an dieser Stelle noch einmal an die Kieler, dass wir den Spieltag etwas früher beginnen konnten um nicht mit unserem zweiten Pool Heimspiel an diesem Tag zu kollidieren.

In der Hinrunde konnten die meisten von uns ihre stärkere Disziplin spielen, anfangs also ein kleiner Vorteil auf unserer Seite. Nach knapp zwei Stunden hieß es Aufatmen und es konnte eine 3:1 Führung zu unseren Gunsten notiert werden. In Absprache mit der zweiten Mannschaft setzten wir unseren Spieltag auf zwei Tischen fort. Zuerst wurde die 10-Ball und 9-Ball Partie aufgerufen. Hier ist zu erwähnen, dass Michael Hohenschildt seine Chancen gegen Andreas Rogowski im 10-Ball recht deutlich ausnutzen und damit bereits den wichtigen, vierten Punkt für das sichere Unentschieden verbuchen konnte. Mathias musste sich trotz Kampfes einem stark aufspielenden Daniel Thomsen im 9-Ball geschlagen geben.

BCB 2 - PBC The Gamblers Itzehoe 3 5:3

Ergebnisse

Am Sonntag den 08.01.2017 hatten wir die 3 Mannschaft der Gamblers aus Itzehoe zu Gast. Ein Blick auf die Tabelle verrät ... Spitzenspiel. Wir traten in gewohnter Besetzung (Mirco, Jens, Basti, David) an und die Gamblers wollten mit Andreas, Sven, Julian und Joachim die Punkte aus Lübeck entführen. Basti bekam es im 10-Ball mit Joachim, David im 9-Ball mit Julian, Jens im 8-Ball mit Sven und Mirco im 14/1 mit Andreas zu tun. Basti bekam gegen Joachim nur ganz wenige Chancen und verlor doch deutlich mit 0:6. David lag gegen Julian mit 3:1 vorne und hatte die Chance auf 4:1 zu stellen, allerdings verschoss er einen recht einfachen Ball. Von da an kam es zu einen Knick im Spiel von David und die Fehlerquote war einfach zu hoch um Julian damit zu gefährden. Der setzte sich auch aufgrund der konsequenten Chancenverwertung und der wenigen Fehler am Ende verdient mit 7:4 durch. So stand es schnell 0:2 gegen uns, aber wie sooft springen die anderen Beiden ein wenn der Rest schwächelt. Jens mit gutem Spiel konnte Sven mit 5:3 besiegen und auf 1:2 für uns verkürzen. Im 14/1 zwischen Mirco und Andreas entwickelte sich schon wieder ein echter Krimi. Beide fast gleichauf und nur noch wenige Bälle vom Sieg entfernt, aber Mirco wäre ja nicht Mirco wenn er es nicht noch spannender machen würde. Save Mirco, Save Andreas, Save Mirco, Save Andreas ... so ging das Spielchen eine ganze Weile. Dann sah Andreas die Chance für sich gekommen und ging einen schweren, aber durchaus machbaren Ball an und verschoss diesen knapp. Mirco bekam den Einsteiger und lochte die letzten Bälle und stellte somit zum 2:2 zur Halbzeit.

BV Q-Pub Hamburg 2 - BC Break Lübeck 4   .3:3

Ein erneutes Unentschieden! - wobei Fabian im 9-Ball und Olaf im 8-Ball und 10-Ball die wichtigen Punkte holten. Harald im 9-Ball und mir im 8-Ball gelangen jeweils nur 2 Spiele, wobei ich mal wieder mit "leidigem Körpereinsatz" wichtige Stöße verriß. Änderung in Sicht? Mal sehen!

Ergebnisse

BCB 2 - 1. BC Schwerin 2 4:4

Ergebnisse

Am Samstag den 07.01.2017 hatten wir unsere Freunde vom 1. BC Schwerin zu Gast. Vorweg möchten wir noch einmal Danke für's verlegen des Spieltages bedanken. Betrachtet man die Tabelle, gingen wir durchaus als leichter Favorit in diesen Spieltag, allerdings waren wir uns der Spielstärke unserer Freunde durchaus bewusst. Wir starteten in gewohnter Besetzung mit David im 14/1, Jens im 8-Ball, Basti im 9-Ball und Mirco im 10-Ball.

David bekam es mit Björn (immerhin 14/1 Bezirksmeister 2016), Jens mit Torsten, Basti mit Martin und Mirco mit Franzel (Deutscher Meister Karambol Freie Partie) zu tun. Zwischen Björn und David gab es lange Zeit ein Kopf an Kopf rennen, bis David eine vorentscheidende Serie spielte und den Vorsprung dann nicht mehr aus der Hand gab. Jens kam trotz guter Chancen gegen Torsten mit 1:5 unter die Räder, wobei das Ergebnis nicht unbedingt den Spielverlauf wiederspiegelte. Auch Jens, der sich eigentlich gut fühlte, hatte seine Chancen um die Partie für sich zu entscheiden. Basti überzeugte wieder mit einer guten Partie und konnte sich gegen Martin souverän durchsetzen. Allerdings schenkte Martin durch leichte Unkonzentriertheit den ein oder anderen Punkt leichtfertig ab. Mirco hatte im 10-Ball keine Probleme und siegte hoch verdient gegen Franzel. So ging also die erste Runde, ganz nach unserem Geschmack, mit 3:1 zu unseren Gunsten aus.

BC Bergedorf 5 - BC Break Lübeck 4 .3:3

Wieder ein unentschieden! Harald hat zwar wie ich (2:4) auch verloren aber gut gespielt und immerhin ein 3:5 erreicht. Zum Glück hat Olaf Rathmann im 8-Ball und 10-Ball gewonnen - und dies jeweils zu 0. Fabian gewann nach starkem Kampf im 14/1. mußte im 9-Ball aber seine bisher höchste Niederlage hinnehmen.

Gegenüber der spielerisch verstärkten Mannschaft Bergedorf 5 im Vergleich zum Vorjahr ist das Unentschieden gut akzeptierbar.

Ergebnisse

BCB 3 - BC Queue Hamburg 7 7:1

Ergebnisse

"Es gibt kein größeres Unglück, als den Gegner zu unterschätzen." Laotse

Am Sonntag empfing der fokussierte BCB3 im BreakHouse Lübeck die unterzählige Mannschaft BC Queue aus Hamburg zum letzten Spiel in der Kreisliga Pool vor dem Jahreswechsel.

Im Vorfeld konnte das Spiel leider nicht kurzfristig verlegt werden, sodass die Hamburger (Antritt nur zu dritt, anstelle zu viert) mit 2 Freilosen für Lübeck im Gepäck anreisten. Schade, also bedeutete es zwei Live-Spiele weniger an diesem Spieltag für die Mannschaft aus Lübeck.

Der Spieltag begann somit mit einer 2:0 – Führung für Lübeck.

Kurzbericht der Partie BCB Lübeck 3 vs. BC Queue Hamburg 7:1

Ruslan Wischnewski deklassiert im 8-Ball-Spiel seinen Gegner Konstantinos Kalfidis regelrecht mit einer beeindruckenden Leistung (4:0), aber verliert dann sein erstes Saison-Spiel, wiederum gegen Konstantinos Kalfidis, im 9-Ball-Spiel deutlich (3:6).

Bastian Henkel lässt im 10-Ball Michael Weiß nicht den Hauch einer Chance (5:0). Im 14.1-Spiel spielt Bastian Henkel sehr aggressiv und gewinnt mit 29 Kugeln Vorsprung erneut gegen Michael Weiß (50:21).

Andreas Nicht demoralisiert mit 2(!) 9er Breaks Niko Kalfidis im schnellsten Match des Tages (6:3) und erhält für das zweite Match im 10-Ball die Freilos-Wertung (5:0).

Teamcaptain Sven Hummel erhält für das erste Match im 14.1-Spiel die Freilos-Wertung (50:0) und gewinnt in einem nervenaufreibenden Kopf-an-Kopf-Match im 8-Ball gegen Niko Kalfidis (4:3).

Endstand 7:1

Tabellenführer und weiterhin ungeschlagen seit dem Bestehen der Mannschaft.

Vielen Dank an die Mannschaft aus Hamburg für den guten Sport .

Wir freuen uns auf das Rückrundenspiel in Hamburg.

I love this game, in diesem Sinne

„Huarghhhh“ , „Huarghhhh“

Weitere Beiträge ...