Startseite
Oberliga Pool, 4. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Jan-Henrik Rentsch   

BCB 1 - PBC The Gamblers Itzehoe 2 6:2

Ergebnisse

Heimvorteil!

An diesem numerisch vierten Spieltag war die zweite Mannschaft vom PBC The Gamblers aus Itzehoe bei uns zu Gast.

Die Auslosung ergab sowohl in der Hin- als auch der Rückrunde die selben Paarungen. Nach knapp zwei Stunden und einigen knappen Sätzen konnten wir mit 3:1 in Führung gehen. Gerade bei so ausgeglichenen Partien wie heute macht der so oft erwähnte Heimvorteil den entscheidenden Unterschied.

Auch in der Rückrunde gab es einige knappe Begegnungen. Ich konnte den 14/1 Satz erst spät für uns entscheiden, vorher war die Partie äußerst ausgeglichen und umkämpft. Olav Ehlers musste sich leider zweimal dem weiterhin ungeschlagenen Berk Özdek ergeben. Dafür konnten wir als Mannschaft am Ende mit 6:2 den nächsten Heimsieg einfahren!

Am kommenden Sonntag spielen wir gegen die Oberligamannschaft aus Flensburg, diesmal allerdings auswärts. Daumen drücken ist angesagt, seit gestern ist der BC Break Lübeck auf dem 2. Platz der Oberligatabelle!!

Sportliche Grüße
Henrik Rentsch
Kapitän BCB 1. Mannschaft

v.l.: Pierre Becker, Olav Ehlers, Henrik Rentsch, Michael Hohenschildt, Berk Özdek, Stefan Belz, Frank Wöbber, Joachim Schulz
 
Landesliga Pool, 4. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Falk   

1. PBT Lübeck 2 - BCB 2  2:6

Ergebnisse

Am 27.11.2016 waren wir bei der 2. Mannschaft des 1. PBT Lübeck zu Gast. Die Favoritenrolle lag eindeutig bei uns, denn bisher konnte der 1. PBT Lübeck 2 noch keinen Punkt in dieser Saison holen. Die erste Runde verlief auch fast nach unseren Wünschen. Mirco (10-Ball), Basti (9-Ball) und David (14/1) setzten sich in ihren Spielen souverän durch. Lediglich Jens unterlag Angelina im 8-Ball. Die erste Runde ging also mit 3:1 an uns.

In der 2. Runde ein ähnliches Bild. David, heute mal im 8-Ball, gewann überzeugend mit 5:0. Basti mit starkem 10-Ball Spiel, ließ ebenfalls nichts anbrennen und stellte für uns auf 5:1. Auch Mirco hatte in seinem 14/1 keine Probleme und gewann sehr souverän. Bei Jens allerdings war heute der Wurm drin und er erwischte keinen guten Tag. Angelina machte ihm das Leben richtig schwer. Am Ende musste er sich Angelina geschlagen geben.

Endergebnis also 6:2 für uns und aufgrund der anderen Spielergebnisse stehen wir jetzt mit 9 Punkten aus 4 Spielen an der Tabellenspitze. Die Chemie in der Mannschaft stimmt und das Team ist weiterhin auf einem sehr guten Weg.

David Falk

Pool BCB2

 
Kreisliga Pool, 4. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Andreas Nicht   

1. PBV Pinneberg 6 - BCB 3 1:7

Ergebnisse

Nur im Wörterbuch steht „Erfolg“ vor „Training“. John Virgo

Angereist mit gemischten Gefühlen, ob wir weiterhin ungeschlagen bleiben, sicherten wir mit einer geschlossene Mannschaftsleistung den Auswärtssieg in Pinneberg an diesem sonnigen Herbstsonntag für Lübeck. Unser unermüdliches Training zahlt sich von Spieltag zu Spieltag mehr aus.

Kurzbericht der Partie PBV Pinneberg 6 vs. BCB Lübeck 3:

Knapper geht es kaum. Mr. 100% Ruslan Wischnewski gewinnt sein 14.1–Spiel gegen Stefan Weber (50:49) in einer dramatischen Aufholjagd und holt aber dann, wie ausgewechselt, das 8-Ball-Spiel gegen Thorsten Köhler (4:2) relaxed nach Hause.

Bastian Henkel spielt im 10-Ball Jerry Ryan gegen die Wand (5:1). Im 14.1-Spiel macht Bastian Henkel es wirklich spannend und gewinnt mit 6 Kugeln Vorsprung gegen Thorsten Schult (50:44).

Andreas Nicht gewinnt mit dem Quäntchen Glück auf seiner Seite im 9-Ball gegen Ralf Johannsen (6:5) und siegt entspannt im 10-Ball wiederum gegen Ralf Johannsen (5:3).

Teamcaptain Sven Hummel gewinnt sein 9-Ball-Match gegen Jerry Ryan (6:4) und verliert unglücklich im 8-Ball gegen Thorsten Schult (3:4).

Endstand 1:7

Tabellenführer und weiterhin ungeschlagen seit dem Bestehen der Mannschaft. Ich freue mich schon auf das Spanferkel, Bastian. ;-)

Vielen Dank an die Mannschaft aus Pinneberg für den guten Sport und die angenehme Atmosphäre.

Wir freuen uns auf das Rückrundenspiel in Lübeck.

„No pain, no gain.“

Andreas Nicht

 
Verbandliga Snooker, 7. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Willy Johannsen   

SC Hamburg 4 - BCB 3 3:6

Ergebnisse

 
Verbandsliga Snooker, 6. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Michael Gardt   

PBC The Gamblers Itzehoe 2 - BC Break Lübeck 2 .4:5

21.11.2016. Tabellenzweiter gegen -dritter hieß es am Sonntag in Itzehoe. Beide Teams bislang mit nur jeweils einer Saisonniederlage. Im direkten Aufeinandertreffen wollten wir natürlich einen Sieg mitnehmen, um dem Tabellenführer Pinneberg 1 auf den Fersen zu bleiben. Itzehoe in der Besetzung Steven Hewison, Bernd Lahann und Meik Schulz, wir mit Opa, Ziad und mir.

Die erste Runde ging an uns. Zwar musste sich Opa im Expresstempo Meik geschlagen geben (der dabei auch das Tageshöchstbreak von 38 zustande brachte), doch Ziad gegen Bernd und ich gegen Steven gewannen unsere Partien. 2:1 für Lübeck.

Gleiches Bild in der zweiten Runde, Opa erneut mit einer Niederlage, diesmal ganz knapp allerdings mit 1:2 auf die letzte Schwarze gegen Bernd. Genauso knapp, jedoch jeweils mit dem besseren Ende für uns konnten Ziad gegen Steven und ich gegen Meik unsere Siegpunkte 3 und 4 holen. 4:2 für Lübeck, einer fehlte also noch zu diesem Zeitpunkt.

Dritter Durchgang. Ziad gegen Meik ohne Chance und ich gegen Bernd zwar knapp (einmal auf Schwarz und einmal per "Respotted Black") verloren, aber halt verloren... Plötzlich 4:4! Da zwischenzeitlich Steven gegen Opa loslegte wie die Feuerwehr und den ersten Frame deutlich gewann, geriet der angestrebte Tagessieg nochmals in Gefahr. Positiv formuliert: Nun konnte auch Opa noch seinen wertvollen Teil zu unserem Auswärtssieg beitragen. Und das machte er dann auch, Frame 2 und 3 gewann er in gewohnter Manier. Unterm Strich 5:4 für uns, neuer Tabellenzweiter und Pinneberg 1 weiterhin in Schlagdistanz.

Am numerisch 7. Spieltag nächstes Wochenende sind wir spielfrei, so dass es für uns erst am Sonntag, 11. Dezember, mit einem Auswärtsspiel in Lüneburg weiter geht.

Ergebnisse

 
Verbandsliga Snooker, 6. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: Willy Johannsen   

BCB 3 - 1. PBV Pinneberg 2 3:6

Ergebnisse

 
2. Bundesliga Snooker, 4. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Falk   

Kölner Snooker Club 1 - BCB 1 7:1

Ergebnisse

Nach dem gestrigen Spiel gegen Aachen, machten wir uns am frühen Morgen auf den Weg nach Köln. Pünktlich um 11 starteten wir mit den Matches und wir erlebten ein ähnliches Bild wie gestern in Aachen. Bis auf Marc, vermochte auch am heutigen Tag keiner seine Topleistung abzurufen. Eine kleine Außenseiterchance hatten wir uns durchaus ausgerechnet, allerdings muss man dann im Match auch abliefern. Am Ende stand dann die auch in der Höhe vollkommen gerechtfertigte Niederlage zu Buche.

Die nächsten Spielen wird es nicht einfacher. In 3 Wochen erwarten wir Neustadt und Leipzig zum Heimspielwochenende. Leider befindet sich die Hälfte der Mannschaft in London zum Mosconi-Cup und so wird es dann umso schwerer, gegen die in der Tabelle hinter uns platzierten Teams zu Punkten. Eine angestrebte Verlegung des Spieltages scheiterte leider einzig an Leipzig. Über die mangelnde Kommunikation möchte ich mich jetzt lieber nicht auslassen, allerdings scheint man das Beantworten von Emails in Leipzig für nicht so wichtig zu erachten.

David Falk

Teamkapitän Snooker BCB 1

 
2. Bundesliga Snooker, 3. Spieltag Drucken E-Mail
Geschrieben von: David Falk   

Aachener Snookerclub 1 - BCB 1 7:1

Ergebnisse

Am Freitag ging es für uns auf Abenteuerreise nach Aachen und anschließend nach Köln. zu unseren ersten beiden Auswärtsspielen. Was uns in Aachen erwartet, konnten wir schon erahnen, hatten wir das Team bereits auf der Aufstiegsrunde in Eching sehen können und dort wussten sie auf ganzer Linie zu überzeugen. Auch ein Blick auf die Tabelle zeigt, das dieses Team ein ganz heißer Kandidat für Platz 1 sein wird.

Beide Runden verliefen wie vermutet, doch trotz bestmöglicher Gegenwehr, vermochte nur Marc die Kohlen aus dem Feuer zu reißen und wenigstens das zu "Null" zu vermeiden. Aachen hat uns aufgezeigt was es heißt, sich die bietenden Chancen zu nutzen. Auf diesem Niveau wird fast jeder Fehler gnadenlos bestraft, was sich auch in den teils deutlichen Ergebnissen der Spiele wiederspiegelt. Etliche Frames waren durchaus ausgeglichen, aber in den entscheidenden Phasen wurden die Chancen einfach nicht genutzt.

Wir sammeln also weiter unsere Erfahrung und richten den Blick auf die kommenden Spiele.

David Falk

Teamkapitän Snooker BCB 1